Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Weiterführendes

Alumni

Fragen Sie unsere Alumni

Was kann ich mit einem abgeschlossenen Studium überhaupt machen? Hat man die richtige Entscheidung getroffen, um eine Karriere zu starten, seine Berufswünsche und -ziele zu erreichen?

Nicht nur das aktuelle Ranking der Wirtschaftswoche bestätigt, dass Personaler sehr zufrieden mit unseren Studierenden sind, auch die Positionen in denen unsere Absolventen tätig sind, zeigen deutlich, dass das Studium an der Cologne Business School optimal auf einen späteren Berufseinstieg vorbereitet. Erfahren Sie, was ehemaligen Studenten die Zeit an der CBS bedeutet hat und wie es unseren Alumni nach ihrem Abschluss ergangen ist.

Lernen Sie einige unserer Absolventen kennen!

Oliver Kiderle

Ehem. International Business Student

Position

EMEA Regional Product Expert

Unternehmen

Google Inc.

„An der CBS hat mir die sehr gute & enge Beziehung mit der Fakultät, vom direkten und umfassenden Kontakt mit Dozenten bis hin zu individueller Betreuung bei der Suche nach Auslandspraktika besonders gefallen.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Das Schöne an meinem Beruf und Unternehmen ist, dass es wenige typische Arbeitstage aber viel Gestaltungsfreiheit gibt. Wenn ich möchte, bin ich wochenlang auf Events und kann dort Vorträge zu Themen im Bereich Digitale Messung/Analyse halten, gleichzeitig kann ich aber auch sehr technisch und analytisch an der Umsetzung von neuen Funktionen arbeiten.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf Ihre heutige Position vorbereitet?

Der Fokus auf Internationalität und praktische Fähigkeiten haben meine Entwicklung bei Google sehr positiv beeinflusst. Insbesondere die strukturierte und sehr vielseitige Projektarbeit, die an einer Privatschule oft zum Tragen kommt, war äußerst hilfreich. Zu guter Letzt konnte ich meine Team- und Führungsfähigkeiten sehr gut durch extracurriculare Aktivitäten wie dem Engagement im Corporate Identity Team entwickeln.

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Das Studium ist kurz und man sollte die Zeit nutzen, um der eigenen Neugier freien Lauf zu lassen. Dabei sollte man auch links und rechts die Augen offen halten, denn das Studium alleine ist selten ein Alleinstellungsmerkmal. Auch wenn es manchmal neben der vielen Arbeit im Studium schwer fällt, sind komplementäre Kompetenzen und Interessen am Ende oft entscheidend.

Berit Romanus

Ehem. Digital Media Management Student

Position

Head of Brand & Communication

Unternehmen

DriveNow GmbH & Co. KG

„Mir hat das Lernen in kleinen Gruppen gefallen, die vielen praktischen Arbeiten und dass ich dort viele liebe Freunde gewonnen habe, die noch heute mein Leben bereichern.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Bei mir gibt es keinen typischen Arbeitsalltag. Manchmal briefe ich Werbeagenturen für die anstehende Kampagne, manchmal führe ich Vorstellungsgespräche für zu besetzende Positionen in meinem Team und manchmal mache ich die Budget- und Marketingplanung. Jeder Tag sieht anders aus.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf Ihre heutige Position vorbereitet?

Der Präsentations- und Rhetorikunterricht haben mir den Jobeinstieg erleichtert und es somit ermöglicht mir schnell Respekt in der Arbeitswelt zu verschaffen. Davon profitiere ich heute noch.

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Viele Erfahrungen durch Praktika sammeln um herauszufinden, was einem Spaß macht. Man muss gerne zur Arbeit gehen, da sie einen so großen Teil des Lebens einnimmt.

Katrin Flöther

Ehem. International Tourism Management Student

Position

Senior Director Customer Experience & Product

Unternehmen

Eurowings Aviation GmbH

„Besonders wertvoll war das regelmäßige Training von Präsentationen.“

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf Ihre heutige Position vorbereitet?

Das praxisnahe Lernen in kleinen Gruppen hat mich optimal auf die heutige Projekt- und Teamarbeit vorbereitet.

Darum würde ich die CBS (erneut) als Hochschule wählen:

Die CBS hat mir die entscheidenden Soft Skills und aktuelles Wissen aus der Praxis vermittelt. Theorie war natürlich die Basis, aber viel wichtiger war stets der Blick über den Campuszaun hinaus.

Florian Schumacher

Ehem. International Business Student

Position

Programme Director and Senior Consultant

Unternehmen

KCIG GmbH

„Die CBS bietet eine großartige akademische Ausbildung.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Als Programme Director bei der KCIG Academy, beziehungsweise als Senior Consultant bei der KCIG GmbH kümmere ich mich um das operative Management und die Planung & Ausführung von Management Seminaren. Außerdem bin ich für die Beratung im Projekt und Prozess Management zuständig.

Was hat Ihnen besonders beim Studium an der CBS gefallen?

Die CBS bietet ihren Studierenden alle nötigen Fähigkeiten und Möglichkeiten, die es Ihnen möglich machen Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und ihre Zukunft in einem internationalen Umfeld zu formen.

Julia Börmann

Ehem. General Management Student

Position

Manager Strategy & Portfolio Steering

Unternehmen

Wintershall Holding GmbH

„Praxisnahe Ausbildung, gute Dozenten, Fremdsprachen und Rhetorikunterricht.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Es gibt keinen typischen Tagesablauf. Durch die vielen unterschiedlichen Projekte und die verschiedenen Ansprechpartner kommt viel Abwechselung. Grundsätzliche Bestandteile sind immer Meetings, konzeptionelles Arbeiten, Informationsaufbereitung, Präsentationen.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf Ihre heutige Position vorbereitet?

Umgang mit MS Office, Präsentationstechniken und Fremdsprachen haben mir eine sehr gute Grundlage für den beruflichen Einstieg geliefert.In meiner heutigen Position profitiere ich von einer breiten generalistischen Ausrichtung meines Studiums.

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Ich möchte empfehlen, bereits während des Studiums so viel wie möglich Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen. Aber auch das Studentenleben sollte nicht vernachlässigt werden. Insbesondere an der CBS ist es extrem schnell vorbei…

Alexandra Golling

Ehem. International Business Student

Position

Manager

Unternehmen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

„Ich habe den Professoren der CBS viel zu verdanken. Auch heute wäre die CBS meine erste Wahl.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Im Bereich Einkauf und Supply Chain Management arbeite ich vornehmlich mit Mandanten aus der produzierenden Industrie zusammen. Schwerpunkt ist die Analyse und Umsetzung von Kostensenkungspotentialen hinsichtlich direkter und indirekter Materialien sowie die Definition und Optimierung von bereichsübergreifenden Geschäftsprozessen. Ein typischer Arbeitsalltag besteht aus Kundenmeetings und – workshops, in denen Ideen ausgearbeitet, Strategien zur Umsetzung bzw. Resultate der Optimierung besprochen und erörtert werden.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf Ihre heutige Position vorbereitet?

Das Studium an der CBS hat mich prima für das Leben nach der Uni vorbereitet. Von dem umfangreichen und guten Netzwerk der CBS mit Firmen aus verschiedensten Wirtschaftsbereichen durfte ich stark profitieren. So habe ich nicht nur mein Auslandspraktikum sondern auch meine BT in einem führenden Pharmaunternehmen absolviert, was für mich nicht nur ein wertvoller erster Kontakt zur Wirtschaft war sondern mir auch die Chance gab mein theoretisches Fachwissen direkt in der Praxis anzuwenden.

Was hat Ihnen beim Studium an der CBS besonders gefallen?

Durch die CBS hatte ich die Möglichkeit bereits in jungen Jahren ein Netzwerk aufzubauen. Die Lerninhalte und das umfangreiche Wissen der Professoren haben mir die Basis für meine Karriere geschaffen und auch in meinem Semester habe ich sehr gute Freunde fürs Leben gefunden.

Nadine Arndt

Ehem. Intercultural Management Student

Position

Project Coordinator

Unternehmen

REWE Group

„Für mich war der internationale Bezug und das Studium auf Englisch besonders wichtig.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Planung und Durchführung von Führungsseminaren und Studienreisen, sowie Kommunikation mit den selbständigen Kaufleuten der REWE über verschiedene Kanäle.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf die Berufswelt vorbereitet?

Der Praxisbezug, der in allen Kursen gegeben war, und die Soft-Skills, die trainiert wurden, waren eine gute Vorbereitung auf das Berufsleben.

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Auf dem Weg zum Traumjob sollte man ruhig auch mal links und rechts schauen, jeder Schritt eine Erfahrung mehr.

Sandra Kazmierczak

Ehem. International Business Student

Position

Senior Manager

Unternehmen

Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

„Besonders gefallen hat mir die Mischung aus Theorie und Praxis, die Internationalität, die kleinen Lerngruppen sowie die vielen Aktivitäten (z.B. Soft Skills Training, Firmenbesuche, studentische Unternehmensberatung) außerhalb des Lehrplans.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Einen typischen Arbeitstag gibt es bei mir eigentlich nicht, da jeder Tag anders gestaltet ist. Das mag ich sehr, denn dadurch bleibt mein Job abwechslungsreich und spannend. In der Regel ist es eine gute Mischung aus Tagen im Büro (Besuch von internen Veranstaltungen, Interviews mit Bewerbern, administrative Tätigkeiten), Tage beim Mandanten (Meetings,Präsentationen, Arbeiten im Prüfungsteam vor Ort), Tage im Homeoffice (Reviewtätigkeiten) oder Tage bei Veranstaltungen (Präsentation von EY, Recruitingmessen etc.).

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf Ihre heutige Position vorbereitet?

Durch die Mischung von Theorie und Praxis und den damit verbundenen Pflichtpraktika hat man einen sehr guten Einblick in das Arbeitsleben erhalten, dass mir letztendlich geholfen hat, den richtigen Job für mich zu finden. Auch die Internationalität, insbesondere der Sprachunterricht (Englisch und Spanisch), hat mich sehr gut auf meine jetzigen Aufgaben in einem international agierenden Unternehmen vorbereitet. Und nicht zuletzt waren die vielen Rhetorikeinheiten, die damals nicht unbedingt zu meinen Lieblingskursen zählten, für die anstehenden Aufgaben in meiner heutigen Position mehr als hilfreich.

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Angehenden Studenten würde ich zunächst raten, sich in den ersten Jahren des Studiums möglichst viele unterschiedliche Bereiche, sei es in Vorlesungen, bei zusätzlichen Veranstaltungen oder bei Praktika, anzusehen,bevor man sich weiter spezialisiert. So kann man für sich am besten herausfinden, was einem Spaß macht und wo man sich eventuell beruflich hin entwickeln möchte. Ganz wichtig ist, an seinen Zielen und Vorstellungen festzuhalten und sich nicht entmutigen zu lassen, wenn es beim ersten Anlauf mit der Bewerbung etc. mal nicht klappt.

Hauke Grün

Ehem. Digital Media Management Student

Position

Associate Director

Unternehmen

Mediacom Worldwide

„Das Studium an der CBS hat mich in vielerlei Hinsicht auf meine Karriere bei einer der weltweit führenden Media-Agenturen vorbereitet.“

Was ist das Aufgabenfeld eines Associate Directors?

Als Teil des Worldwide Teams von MediaCom betreue ich aktuell den globalen Media-Etat eines weltweit führenden Versicherungsunternehmens und berate unsere Kunden in den Bereichen Media-Strategie, Kommunikationsplanung und Media-Investment.

Haben Sie in Ihrem Beruf Auslandserfahrung gesammelt?

Im März 2013 bin ich nach 2.5 Jahren bei MediaCom in Düsseldorf innerhalb des Unternehmens in das MediaCom Head Office in London gewechselt. In meiner Rolle als Teil des Worldwide Teams arbeite ich täglich mit Kollegen und Teams aus der ganzen Welt zusammen.

Was hat Ihnen beim Studium an der CBS besonders gefallen?

Insbesondere der hohe Praxisbezug, Nähe zu Dozenten, Soft-Skill-Training und die Möglichkeit ein professionelles Netzwerk bereits während des Studiums aufzubauen, haben meine Karriere maßgeblich beeinflusst.

Tobias Hambücken

Ehem. General Management Student

Position

POSITION: Senior Expert / Senior Manager

Unternehmen

Deutsche Post AG

„Die Kombination von Theorie und Praxis sowie das vielfältige Angebot an Soft Skill Kursen haben mir besonders gefallen.“

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf Ihre heutige Position vorbereitet?

Die betriebswirtschaftlichen Grundlagen (auch wenn ich davon wahrscheinlich nicht mehr viel aktiv anwende) sowie die vielen Präsentationen und Gruppenprojekte waren sicherlich hilfreich, um gut auf das Berufsleben vorbereitet zu sein. Die Grundlagen der CBS und der berufsbegleitende MBA waren wichtige Bausteine für die berufliche Entwicklung.

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Fachwissen ist das Eine, ganz klar. Aber gerade Soft Skills, Fremdsprachen (neben Englisch und Kölsch) und das Auftreten haben an Bedeutung nicht nur zugenommen sondern entscheiden mitunter darüber, ob man sich für eine Stelle qualifizieren kann. Der Arbeitsmarkt kann hart sein und man sollte darauf vorbereitet sein. Seid offen, engagiert und selbstbewusst, aber überschätzt euch nicht. Und falls ihr noch nicht wisst, was ihr in der Zukunft machen möchtet: macht Praktika und nutzt das Studium Generale, um erste Einblicke in die Geschäftswelt zu erhalten.

Patrick Stein

Ehem. Business Psychology Student

Position

Head of Human Resources

Unternehmen

Boston Consulting Group

„Das stark praxisbezogene Studium war eine absolut notwendige Grundlage.“

Was ist Ihr Aufgabenfeld?

Ich bin verantwortlich für alle Themen bezüglich Verträgen, Vereinbarungen, Visa, Arbeitserlaubnisse, Aufenthaltsgenehmigungen, Zeugnisse, Lohnbuchhaltung, Sozialversicherungen, Training und Karriere für alle Mitarbeiter. Außerdem übernehme ich das Coaching von Führungspersonen bei BCG, Mediation bei Konflikten, die Personal und Budgetplanung für die Schweiz, bin HR Business Partner für die lokale Partnergruppe und zuständig für alle Bonus & Mobility Programme.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf ihre heutige Position vorbereitet?

Das stark praxisbezogene Studium und die internationale Ausrichtung der CBS, sowie die auf Englisch gehaltenen Vorlesungen waren eine absolut notwendige Grundlage um eine Karriere bei einer renommierten, internationalen Unternehmung starten zu können.

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Die Auslandserfahrungen kommen jedem Absolventen in einer immer internationaler werdenden Gesellschaft in jeder Lebenslage zugute.

Katrin Bause

Ehem. Digital Media Management Student

Position

Senior Brand and Trade Marketing Manager

Unternehmen

ültje GmbH

„Die CBS vereint zwei besondere Eigenschaften: Sie bereitet die Studenten bestens auf die Berufswelt vor und bietet weiterhin eine tolle, familiäre Atmosphäre.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Vorrangig kümmere ich mich um Media-Kampagnen im Bereich “Klassische Werbung und PR”. Ferner gehören “below the line” Aktivitäten zu meinen Aufgaben, wobei hier die Darstellung der Produkte am POS im Fokus steht. Weiterhin setze ich themenbasierte Promotions und Markenkooperationen um und bin auch für den gesamten Online-Auftritt der Firma ültje verantwortlich. Hier versuche ich, Social Media und e-commerce Trends für unsere Marketingbotschaften sinnvoll zu nutzen.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf ihre heutige Position vorbereitet?

Die CBS hat vor allem folgende Vorbereitungen für mein heutiges Berufsleben geschaffen: -Strukturell zu arbeiten -Vorträge zu halten -Marketingrelevante Inhalte in Kampagnen zu übertragen

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Ich möchte jedem Studenten empfehlen, Auslandserfahrung zu sammeln und die Zeit an der CBS zu genießen.

Lisa Fleischhauer

Ehem. Intercultural Management Student

Position

Supplier Development Officer

Unternehmen

ZF Friedrichshafen AG

„Das Studium an der CBS hat einen großen Beitrag zu meiner Persönlichkeitsentwickung geleistet.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Einen “typischen” Arbeitstag gibt es in meinem Job nicht: Als Projektleiterin bin ich dafür verantwortlich, die Performance unserer Lieferanten nachhaltig zu verbessern. Hierbei nehme ich insbesondere die Rolle des Kommunikators zwischen internen Fachabteilungen und Vertretern unserer Zulieferer ein. Jedes Projekt ist anders, was den Job sehr spannend macht.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf ihre heutige Position vorbereitet?

An der CBS habe ich viel über das richtige Auftreten und die Wichtigkeit eines Netzwerkes gelernt. In meinem jetzigen Job bin ich das Bindeglied zwischen vielen verschiedenen Beteiligten. Ein sicheres Auftreten, aber auch ein gutes Netzwerk innerhalb der Firma, sind hierfür extrem wichtig.

Mit den Themen kultureller Wandel, Change Management und Unternehmenskultur habe ich mich übrigens auch während CBS-Zeiten schon intensiv auseinandergesetzt, z. B. in meinem Praktikum und meiner Masterarbeit.

Gibt es einen Bezug in Ihrem Aufgabenbereich zu den gelernten Studieninhalten?

Auch mit interkulturellen Themen beschäftige ich mich in meinem Job intensiv. Zum einen arbeite ich in einem großen, internationalen Unternehmen. Allein bei der Zusammenarbeit mit Menschen aus unterschiedlichsten Ländern und Kulturräumen ist da ein gewisses interkulturelles Verständnis schon sehr hilfreich. Auch brauche ich diese Fähigkeiten aber bei der Kommunikation mit Lieferanten, da wir Zulieferer auf der ganzen Welt betreuen.

Insbesondere ist in meinem Job aber ein allgemeines Kulturverständnis (nicht zwangsweise verbunden mit Internationalität) extrem wichtig. da sich alle unsere Projekte im weitesten Sinne mit kulturellem Wandel in Unternehmen beschäftigen.

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Verlasst eure “Comfort Zone”: Probiert euch insbesondere in den Wahlfächern an Neuem aus. So werdet ihr euch mit der Zeit immer klarer über eure eigenen Ziele und eure Wirkung auf andere werden.

Henriette Stieger

Ehem. International Tourism Management Student

Position

Senior Consultant

Unternehmen

Compass GmbH

„Dass die CBS im Herzen von Köln liegt, ist nur noch ein weiteres Sahnehäubchen.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Meine Arbeit bei COMPASS ist sehr abwechslungsreich. Ich arbeite auf Projektbasis in den Bereichen Tourismus- und Regionalentwicklung, sowie Marketing, Forschung und Trainings.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf die Berufswelt vorbereitet?

Vor allem praxisorientiertes Lernen und Soft Skills haben mir den Einstieg in die Berufswelt erleichtert und auch noch heute profitiere ich davon.

Darum würde ich die CBS (erneut) als Hochschule wählen:

Internationalität, Lernen in kleinen Gruppen und Soft Skills waren damals und wären auch heute noch meine Hauptgründe die CBS zu wählen.

Christian Gessert

Ehem. General Management Student

Position

Head of Serial Purchasing

Unternehmen

AUDI AG

„Besonders gefallen hat mir die fast schon familiäre Studienathmosphäre.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

Als Serieneinkäufer bin ich für die Neuteilbeschaffung für neue Fahrzeugprojekte zuständig, sowie für die Kostenoptimierung der laufenden Serienbauteile. Dies beinhaltet typischerweise Ausschreibungen, Verhandlungen und Vorstellungen von Arbeitsergebnissen in Konzerngremien zur Entscheidungsfindung.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf die Berufswelt vorbereitet?

Die CBS hat mir geholfen mich in unterschiedlichste Themengebiete schnell einzuarbeiten und zielorientiert zu handeln. Der hohe Stellenwert von Rhetorik und Präsentationstechniken hilft mir täglich bei Präsentationen in diversen Gremien bis hin zum Vorstand.

Was hat Ihnen beim Studium an der CBS besonders gefallen?

Besonders gefallen hat mir die fast schon familiäre Studienatmosphäre.

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Genießt die kurze Studienzeit in vollen Zügen und nutzt die Chance auf weiterbildende Maßnahmen und Kurse. Seht zu, dass ihr ein Auslandssemester einlegt, ich habe die Möglichkeit leider nicht wahrgenommen.

Kalle Kenkel

Ehem. Digital Media Management Student

Position

Channel Partner Excellence Manager

Unternehmen

GE Healthcare Europe

„Mein Studium an der CBS hat mich mit allen nötigen Voraussetzungen versorgt, um erfolgreich auf dem globalen Arbeitsplatz zu agieren.“

Beschreiben Sie, wie Sie zu Ihrer Management Funktion im Unternehmen gekommen sind:

Zwischen dem zweiten und dritten Studienjahr machte ich ein Gap Year um in London bei General Electric (GE) ein Praktikum zu absolvieren. Nach meinem Abschluss an der CBS begann ich einen Trainee bei GE. Dort habe ich für acht Monate in London und 16 Monate in Paris gearbeitet.

Darum würde ich die CBS (erneut) als Hochschule wählen:

Erfahrene Berufstätige merken, dass die Fähigkeit in multinationalen Teams und die Begabung Projekte zu managen wichtiger ist, als die Nationalität und der Wohnsitz.

Christian Böhmer

Ehem. Intercultural Management Student

Position

Strategic Analysis Manager

Unternehmen

Oman Oil Company S.A.O.C

„Die an der CBS erworbenen sprachlichen Kenntnisse haben mich erst wirklich in die Lage versetzt, internationale Projekte zu leiten.”

In was für einem Bereich ist ihr Unternehmen tätig?

OOC ist ein kommerzielles Unternehmen, das sich vollständig im Besitz der Regierung des Sultanats Oman befindet. Das Unternehmen wurde im Jahr 1996 gegründet, um Investitionsmöglichkeiten im Energiesektor innerhalb und außerhalb des Omans wahrzunehmen.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?

Meine Aufgabe besteht darin, Strategien für unterschiedliche petrochemische Investitionen zu entwickeln, internationale Projektplanungen zu unterstützen und Empfehlungen für das sinnvollste Einsetzen der omanischen Ressourcen auszusprechen.

Was hat Ihnen beim Studium an der CBS besonders gefallen?

Die CBS hat mir mittels realitätsnahen und zeitgemäßen Vorlesungen die essentiellen fachlichen Grundlagen hierfür vermittelt. Insbesondere „Personal Skills“-Fächer wie Rhetorik haben mich mit teils sehr unerwarteten Aufgaben in die Lage versetzt, flexibel auf unbekannte Herausforderungen zu reagieren.

Susanne Gessert

Ehem. Business Psychology Student

Position

Senior Consultant

Unternehmen

Kerkhoff Consulting GmbH

„An meinem Studium hat mir besonders das Lernen in kleinen Gruppen, die direkte Ansprache der Dozenten und die persönliche Atmosphäre gefallen.“

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus (was ist das Aufgabenfeld)?

In der Beratung gibt es keinen “typischen” Arbeitstag – von Projekt zu Projekt ändern sich Inhalte, Kontaktpersonen und Standort. Was an jedem Tag gleich ist, ist das ich mit meinen Kunden gemeinsam Konzepte entwickele und umsetze, um deren Einkauf effizienter zu gestalten, Einsparpotenziale zu realisieren und die Hürden die ein Projekt immer mit sich bringt gemeinsam zu meistern.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf Ihre heutige Position vorbereitet?

Die CBS hat mir neben gutem Zeitmanagement und vielen „Softskills“ (von Computer über Präsentationen bis hin zu Teamarbeit und Verhandlungsführung) vor allem logisches Denken gelehrt. Ich weiß wo ich Theorien nachschlagen kann und habe diese mit Sicherheit auch verinnerlicht, aber in Kundenterminen zählt weniger Theorie als viel mehr Praxiserfahrung (z.B. durch die Pflichtpraktika) und gesunder Menschenverstand.

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

1. Nutzt die Zeit des Studiums – lernt von den Dozenten und euren Mitstudenten! 2. Kaum einer steigt als Chef nach dem Studium ein: Arbeitet hart und knüpft Netzwerke! 3. Genießt die Zeit und habt Spaß!

Tina Noé

Ehem. Digital Media Management Student

Position

Executive Business Director

Unternehmen

Zenith - The ROI Agency

„Die Menschen um einen herum machen die Studienzeit zu einer sehr wertvollen - wenn die Kurse und Dozenten einen dann auch noch bestens auf den Job vorbereiten ist es perfekt - und das war es!“

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?

Den typischen Arbeitstag gibt es nicht, denn in einer Mediaagentur bringt wirklich jeder Tag neue Themen mit sich – was genial ist, denn die Lernkurve nimmt nie ab und es bleibt unglaublich abwechslungsreich. So habe ich heute Personalgespräche geführt, mit meinem Team an einer Markt- und Zielgruppenanalyse gearbeitet um darauf aufbauend eine Mediastrategie für einen Kunden zu entwickeln (wie erreichen wir die richtigen Leute, über das richtige Medium, im richtigen Moment, mit der relevanten Markenbotschaft), hatte eine Telefonkonferenz mit zwei meiner Kunden und ein Meeting mit der Kreativagentur um gemeinsam die neue Kampagne auszuarbeiten. Es ist alles gefragt: Analytisches Denken – um Zahlen interpretieren zu können und Learnings daraus zu ziehen , Kreativität – um neue innovative Kommunikationsmöglichkeiten zu entwickeln, Sozialkompetenz – weil es ein People-Business ist und wir uns auf unsere Mitarbeiter / Teams und die unterschiedlichen Kunden einstellen können müssen.

Wie hat Sie das Studium an der CBS auf Ihre heutige Position vorbereitet?

Das Studium an der CBS hat alle 3 Bereiche (Analytisches Denken, Kreativität und Sozialkompetenz) zu 100% gefördert und gefordert. Die Rhetorik-Seminare waren mein persönliches Highlight und was ich dort gelernt habe, hilft mir noch heute – Danke an Herrn Hanisch an dieser Stelle!

Was würden Sie angehenden Studenten als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Nutzt das Studium und eure Praktika um herauszufinden, wofür ihr brennt und was euch wirklich Spaß macht. Es ist die perfekte Zeit zum Ausprobieren, Erfahrungen zu sammeln und nicht nur Networking zu betreiben, sondern auch wahre Freundschaften zu schließen – im besten Fall über die 3 Jahre hinaus. Seht das Studium nicht zu verbissen, sondern genießt die Zeit und die Pausen im Innenhof oder vor dem Haupteingang. 😉

Ansprechpartner

B2B (Industrial Relations) Officer

Manaén Yosef
Stürenberg Herrera

Tel.: +49 (221) 93 18 09 730

Fax: +49 (221) 93 18 09 30

Kontaktieren

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

Cologne Business School © 1993-2017 | Impressum | Datenschutz