Entrepreneurship und Innovationsmanagement (M.A.)

Vorlesungssprache Deutsch Studienstart Winter Dauer 4 Semester
ECTS 120 Studienform Vollzeit Abschluss Master of Arts
Auslandssemester optional Praktikum integriert Campus Köln
Gebühren (Köln) 4.650 €* Finanzierung Mehr dazu >>
*Die angezeigten Preise verstehen sich als Semestergebühr. Informationen zu den Studiengebühren für Nicht-EU-Studierende finden Sie auf der allgemeinen Informationsseite zu den Studiengebühren. Stand: März 2020.

Studienverlaufsplan

Case Lab
3 ECTS

  • Geschäftsmodellstrategien im digitalen Umfeld
  • Transformation der Geschäftsprozesse
  • Strategien im Internet der Dinge
  • Digitale Markteintrittsstrategien
  • Digitale Marktbearbeitungsstrategien
  • Digitale Internationalisierungsstrategien
  • Strategische Allianzen

Analyse- & Strategietools
3 ECTS

  • 7-S-Modell
  • ABC-Analyse
  • Benchmarking
  • Business Model Canvas
  • Branchenstrukturanalyse
  • GAP Analyse
  • Kernkompetenzanalyse
  • Konkurrenzanalyse
  • Lebenszyklusanalyse
  • Milestone Trend Analysis

Digitales Management
3 ECTS

  • Digitale Transformation und ihre Auswirkung auf Unternehmen, Management-Ansätze und berufliche Anforderungen und Rollen
  • Digitalisierungs-Trends: Big/ Smart Data, Cloud Computing, Internet der Dinge und Dienste, Industrie 4.0, Machine Learning, Cognitive Computing, Augmented Reality, Virtual Reality, 3D-Druck
  • Digitalisierung von Geschäftsprozessen
  • Digitale Geschäftsmodelle

Change Management
3 ECTS

  • Vorgehensweisen des Change Managements
  • Problematik von Vorhersagen und Prognosen
  • Innovationsmanagement
  • Management betrieblicher Forschung und Entwicklung
  • Kreativitätstechniken
  • Re-Engineering und Geschäftsprozessoptimierung
  • Risikomanagement und Trouble Shooting (Fehlerbewältigung)

Investitions- & Finanzierungs­rechnung
3 ECTS

  • Relativität der Vorteilhaftigkeit einer Investition
  • Formen und Theorien der Investitions- und Finanzierungsrechnung
  • Planungs- und Implementierungsmöglichkeiten von Investitionsvorhaben und Expansionen
  • Derivative Finanzinstrumente und Investmentstrategien

Unternehmens­rechnung & Jahres­abschluss­analyse
3 ECTS

  • Evaluierung finanzwirtschaftlicher Entscheidungen
  • externe und interne Unternehmensrechnung
  • Handelsrechtlicher Einzelabschluss
  • Betriebswirtschaftliche Jahresabschlussanalyse

Unternehmerisches & innovatives Denken
3 ECTS

  • Entrepreneure im Gegensatz zu Managern
  • Merkmale erfolgreicher Unternehmer
  • Die unternehmerische Denkweise (Effectuation Ursache-Wirkungsprinzip)
  • Moderne Managementansätze zur Entwicklung kundenzentrierter und innovativer Geschäftsideen (Design Thinking, Agiles Management)

Geschäftsmodellentwicklung & Management von Star­t-Ups
3 ECTS

  • Konzept des Entrepreneurship
  • Chancen identifizieren und bewerten
  • Entwicklung von Geschäftsideen aus Makrtopportunitäten
  • Machbarkeitsanalysen von Geschäftsideen
  • Business Plan als Start-Up-Management-Tool
  • Vorstellung und Anwendung Digitaler Tools zur Opportunity Navigation, Website und App Prototyping, Erklär-Videos etc. für das zu entwickelnde eigene Geschäftsmodell
  • „Lean Startup“ und minimales Produkt

Fremd­sprachen­training
2 ECTS

Sie belegen eine Fremdsprache wie Englisch, Spanisch oder Französisch. Das Fremdsprachenangebot richtet sich nach dem Wahlverhalten der Studierenden.

Team- & Selbst­management
2 ECTS

  • Phasen der Teamentwicklung
  • Typologiemodelle: Jung, Kretschmer, Hippokrates
  • Gruppendynamik
  • Wirkungen
  • Realistische Zielsetzung
  • Entstehen und Vermeiden von Konflikten
  • Eskalation von Konflikten
  • Diskussionsmoderation

Corporate Social Respon­sibility
3 ECTS

  • Nachhaltigkeit als Aufgabe des Managements
  • Institutionen, Normen & Standards des Nachhaltigkeitsmanagements
  • Nachhaltiges Technologie- und Innovationsmanagement
  • Kommunikation nachhaltigen Managements
  • Elemente nachhaltiger Unternehmensführung
  • Informationssysteme für das nachhaltige Management

Wirtschaft­srecht & Corporate Governance
3 ECTS

  • Arbeitsrecht
  • Vertragsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Handelsrecht
  • Internationale Frachtrecht; Vollstreckung im Ausland

Inter­nationales Marketing
3 ECTS

  • Marketing-Umwelt und Gestaltung der internationalen Produktpolitik
  • internationale Preisdifferenzierung
  • Standardisierung vs. Differenzierung des Distributionsweges
  • Internationale Werbepolitik
  • Internationale Public Relations

Inter­nationales Personal­management
3 ECTS

  • Stellung der   identitätsorientierten    interkulturellen   Personalführung   in   der Personalwirtschaftslehre
  • Das Theorie-Empirie-Praxis-Verhältnis
  • Dimensionen der Personal- und Kommunikationsprobleme
  • Anthropologische Konstanten
  • Rationalität des Handelns und Ausdifferenzierung von Systemen
  • Folgerungen aus gesellschaftstheoretischer Perspektive für die identitäts-orientierte interkulturelle Personalführung
  • Schichtenmodell der Umweltdifferenzierung nach Dülfer
  • Dülfers Referenztheorien zur Erfassung der Umwelt
  • Grundlegung des Schichtenmodells

International Entre­preneur­ship
3 ECTS

  • Nationales vs. Internationales Entrepreneurship
  • Kultur und Internationalisierung von Start-ups
  • Mikro- und makroökonomische Einflussfaktoren
  • Score Cards zur Bewertung internationaler Märkte
  • Internationale Vergleiche mittels Global Entrepreneurship Monitor
  • Internationale Opportunitäten für Innovation und Entrepreneurship
  • Der globale Business Plan
  • Migration und Entrepreneurship

Innovations­management
3 ECTS

  • Innovationszyklen
  • Inkrementelle vs. disruptive Innovationen
  • Adaption neuer Technologien
  • Förderung der Innovationskraft eines Unternehmens
  • Intrapreneurship
  • Change Management
  • Rechtlicher Schutz von Innovationen

Business Project
6 ECTS

Das Hauptziel dieses Kurses besteht darin, den Studenten die Möglichkeit zu geben, ihr betriebswirtschaftliches Wissen auf eine konkrete Geschäftssituation anzuwenden, die mit ihrem Fachgebiet zusammenhängt.

Am Ende des Moduls sollten die Studierenden in der Lage sein:

  • Projektziele für den “Kunden” zu definieren
  • innerhalb eines gesetzten Zeitrahmens und vereinbarten Rahmens zu arbeiten
  • in internationalen Teams zusammenzuarbeiten
  • Primär- und Sekundärforschung durchzuführen, um nötige Informationen zu sammeln
  • eine Analyse des “Kundengeschäfts” durchzuführen
  • Märkte, Branchen und Wettbewerbsumfelder zu bewerten
  • mögliche strategische Richtungen aufzuzeigen
  • Handlungsempfehlungen zu formulieren

Business Wahlfach
3 ECTS

Als Wahlfach stehen Kurse aus verschiedenen Management-Bereichen auf Deutsch und Englisch zur Verfügung. Beispiele für Wahlfächer sind Internationales Recht, Consultingansätze und -techniken, Entrepreneurship, E-Commerce sowie Qualitative Forschungsmethoden.

Fremd­sprachen­training
2 ECTS

Sie belegen eine Fremdsprache wie Englisch, Spanisch oder Französisch. Das Fremdsprachenangebot richtet sich nach dem Wahlverhalten der Studierenden.

Kreatives Denken & Innovation
2 ECTS

  • Kreativität und Intelligenz
  • Grenzen und Vernichter der Innovation
  • Inspiration durch Analoges Denken
  • Brainstorming und andere Techniken der Ideenfindung
  • Kreative Problemlösungen
  • Phantasie, Vorstellungskraft und Intuition nutzen
  • Kreative Befragung

VWL & Wirtschafts­politik
3 ECTS

  • Haushaltstheorie
  • Unternehmenstheorie
  • Marktanalyse bei vollkommenem Wettbewerb
  • Unvollständiger Wettbewerb und Monopol
  • Oligopol und monopolistischer Wettbewerb
  • Externe Effekte
  • Informationsasymmetrien
  • Wirtschaftskraft (BIP), Inflation, Arbeitslosigkeit

Global Supply Chain Management
3 ECTS

  • Treiber und Effekte der Globalisierung sowie Megatrends als Initialfaktoren des SCM
  • Zielsetzungen und Grundlagen der Logistik und des SCM innerhalb internationalen Rahmenbedingungen
  • Gobale Supply Chain Strategien SC Design und Umsetzung
  • Supply Chain Planning und Synchronization
  • Bestandsverwaltung & Lagerhausmanagement
  • Verpackung und Transport
  • Intranationale Beschaffungslogistik und Strategisches Beschaffungsmarketing sowie Lieferantenmanagement

Unternehmen in der Netzwerkökonomie
3 ECTS

  • Nutzung digitaler Medien in traditionellen sowie innovativen Geschäftsmodellen (eCommerce, Mobile Commerce)
  • Social Media Strategien
  • Mobiles Büro und Remote-Arbeiten
  • Kollaborative Netzwerke

Wachstum & Finanzierung von Start-Ups
3 ECTS

  • Herausforderungen von beschleunigtem Unternehmenswachstum
  • Lebenszyklus des Unternehmens und Wachstumsstrategien
  • Von unternehmerischer „Bastelei“ zu Systementwicklung
  • Wachstumsalternativen und deren Bewertung
  • Finanzierungsinstrumente und deren Einsatz (von Crowdfunding zum IPO)

Management Simulation Game
6 ECTS

In einem Management Simulation Game verwalten Teilnehmer ihr eigenes virtuelles Unternehmen, das auf demselben Markt wie andere konkurrierende Teilnehmer operiert. Das heißt, dass typische Managemententscheidungen in realistischer Umgebung getroffen werden müssen. Neben der vertiefenden und aktiven Auseinandersetzung mit fachspezifischem Wissen sind auch die Interaktion und Kommunikation im Team und die Priorisierung unternehmerischer Ziele von zentraler Bedeutung. Die Teilnehmer lernen, Risiken und Unsicherheiten zu bewältigen, während die Zeit begrenzt und Informationen eingeschränkt sind. Gruppenreflexionen helfen dabei, unterschiedliche Perspektiven zu übernehmen und Vor- und Nachteile von inhaltlichen und verhaltensbezogenen Handlungen zu diskutieren.

Business Wahlfach
3 ECTS

Als Wahlfach stehen Kurse aus verschiedenen Management-Bereichen auf Deutsch und Englisch zur Verfügung. Beispiele für Wahlfächer sind Internationales Recht, Consultingansätze und -techniken, Entrepreneurship, E-Commerce sowie Qualitative Forschungsmethoden.

Vorbereitung Masterarbeit
2 ECTS

Im Vorbereitungskurs lernen Sie die wichtigsten Grundlagen für Ihre Masterarbeit. Unterstützt werden Sie beispielsweise bei der Eingrenzung des Themas, dem grundsätzlichen Aufbau der Thesis und Sie erlangen das nötige theoretische Wissen für wissenschaftliches Arbeiten.

Fremdsprachen­training
2 ECTS

Sie belegen eine Fremdsprache wie Englisch, Spanisch oder Französisch. Das Fremdsprachenangebot richtet sich nach dem Wahlverhalten der Studierenden.

Führungsverhalten
2 ECTS

  • Attribute einer Führungskraft
  • Konzepte von Führung
  • Herausforderungen einer Führungskraft
  • Integration verschiedener Persönlichkeiten und Generationen
  • Wertorientierte Führung
  • Motivation von Mitarbeitern

Masterarbeit
24 ECTS

Das vierte Semester ist für das Verfassen Ihrer Master Thesis vorgesehen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, parallel zu arbeiten oder ein Semester Abroad zu absolvieren.

Allgemeine wirtschaftswissenschaftliche Inhalte
Programmspezifische Lehrinhalte
Überfachliche Kompetenzen
Wahlbereich

In der Vorlesungsfreien Zeit zwischen dem 2. und 3. Semester absolvieren Sie ein mindestens achtwöchiges Praktikum (10 ECTS) in Deutschland oder im Ausland. Unsere Abteilung Career Service unterstützt Sie bei der Suche nach einem geeigneten Unternehmen.

Kristina Behr

+49 (0) 221 93 18 09-31

Kontaktieren

Jetzt bewerben

Do
24. Sep

Unsere Online Informationsveranstaltung startet um...

Do
01. Okt

Unsere Online Informationsveranstaltung startet um...

Do
01. Okt

Unsere Online Informationsveranstaltung startet um...

Entrepreneurship im Master: Aufbaustudium für angehende Unternehmer

Unternehmergeist und Start-up-Spirit sind heute in allen Unternehmen gefragt. Ob als FinTech- oder Social-Business-Start-up – Neugründungen schaffen sich mit zumeist digitalen Geschäftsmodellen einen eigenen Markt oder setzen etablierte Unternehmen unter Zugzwang. Um dem Markt immer einen Schritt voraus zu sein, bedarf es an kreativen Köpfen, die als interne Entrepreneure („Intrapreneure“) oder als externe Berater die Unternehmensstellschrauben in Richtung Erfolg drehen.

Ihr Wunsch ist es, ein Vertiefungsstudium zu absolvieren, welches Sie optimal auf die Arbeitswelt von Gründern und Unternehmern vorbereitet? Der deutschsprachige Master „Entrepreneurship und Innovationsmanagement“ an der CBS bietet Ihnen eine wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Ausbildung, auf der Sie Ihre Karriere als Intrapreneur/-in oder Unternehmer/-in solide aufbauen können.

Vollwertiger BWL-Master mit Entrepreneurship-Schwerpunkt

Aufbauend auf Ihrem Wissen aus einem ersten akademischen Abschluss im Bereich Wirtschaftswissenschaften vertiefen Sie innerhalb des Master-Studiums Ihre Kenntnisse in „VWL und Wirtschaftspolitik“ sowie „(Global) Supply Chain Management“. In den programmspezifischen Lehrinhalten, wie dem Modul „Geschäftsmodelle im digitalen Kontext“ oder „Wachstum und Finanzierung von Start-ups“ setzen Sie sich umfassend mit den Herausforderungen von Unternehmen in Gründungs- und Wachstumsphasen auseinander und beschäftigen sich u.a. mit folgenden Themen:

  • Unternehmerisches Denken, Kreativität und Innovation
  • Entwicklung von Geschäftsideen
  • Identifizierung und Evaluierung von Chancen aus Ideen
  • Business Model Canvas und seine neun Bestandteile
  • Lean Start-up und minimales Produkt
  • Herausforderungen von beschleunigtem Unternehmenswachstum
  • Lebenszyklus des Unternehmens und Wachstumsstrategie
  • Von unternehmerischer Bastelei zu Systementwicklung
  • Wachstumsalternativen und deren Bewertung
  • Finanzierungsinstrumente und deren Einsatz (von Crowdfunding zum IPO)

Master Entrepreneurship studieren: Digitalisierungs-Know-how für Gründer/ -innen

Im Master-Studiengang „Entrepreneurship und Innovationsmanagement“ nehmen die digitale Transformation und ihre Auswirkungen auf Unternehmen eine große Rolle ein. Durch die Digitalisierung entstehen neue Marktchancen für innovative Gründer/ -innen, Mittelständler und Konzerne. Wie lassen sich diese Chancen identifizieren? Welche Technologien sind verfügbar? Mit welchen Ideen kann man Kunden begeistern? Ab dem ersten Semester befassen Sie sich mit den Auswirkungen und Chancen der digitalen Transformation und beleuchten Digitalisierungs-Trends wie:

  • Big/ Smart Data
  • Cloud Computing
  • Industrie 4.0/ Internet der Dinge und Dienste
  • Künstliche Intelligenz/ Machine Learning
  • Cognitive Computing
  • Augmented/ Virtual Reality
  • 3D-Druck

Vom Crowdfunding zum IPO: Wachstum und Finanzierung von Start-ups

Start-ups sind für Entrepreneure ein Weg, ihre Vision in die Realität umzusetzen. Für Investoren sind sie hingegen Wege, um Geld möglichst profitabel anzulegen. Das Thema Finanzierung unterscheidet sich bei Start-ups fundamental von anderen Unternehmen, die auf der Suche nach dem funktionierenden Geschäftsmodell manchmal hohe  Anfangsverluste in Kauf nehmen müssen. Während Ihres Entrepreneur Master-Studiums werden Sie lernen, wie Start-ups (oder interne Abteilungen) zur richtigen Zeit an die notwendige Menge frischen Kapitals kommen und welche Wachstumsalternativen es gibt.

Die theoretischen Lehrinhalte werden durch zahlreiche Fallbeispiele und Gastredner aus der Praxis illustriert und laden dazu ein, sich mit folgenden Fragestellungen zu beschäftigen: Welche Mechanismen gibt es, die zuverlässig funktionieren? Wie wirken sich Teamstrukturen aus? Aus welchen Gründen scheitern einige Start-ups – und warum starten andere durch?

Praxisnah und international: Master in Entrepreneurship und Innovationsmanagement

Möchten Sie später ein Start-up gründen? Oder doch in der Innovations-Abteilung eines Mittelständlers oder Großkonzerns arbeiten? Nutzen Sie die Chance unseres achtwöchigen Praktikums im In- oder Ausland, um Ihre nächsten Karriereschritte festzulegen und Start-Up-Luft zu schnuppern. Stellen Sie bei unserem Business Simulation Game im dritten Semester Ihre Entrepreneur-Fähigkeiten im Team unter Beweis und verfassen Sie Ihre Master Thesis mit Praxisbezug bei einem Start-up oder während Ihres Auslandssemesters.

Jobs

Start-up-Spirit am Campus: Founders Factory und hgnc

An der CBS bieten wir Ihnen in unserem Entrepreneur Club, der studentischen Initiative Founders Factory, die Möglichkeit, sich regelmäßig mit Mitstudierenden, Alumni und Professoren über Start-up-Themen oder eigene Geschäftsideen auszutauschen. Und was ist, wenn Sie schon während des Studiums Ihr eigenes Start-up gründen wollen? Seit April 2018 hat die CBS die Geschäftsstelle des hochschulgründernetz cologne e.V. (hgnc) übernommen, der kostenlose Workshops und Seminare rund um die Unternehmensgründung anbietet. Besonders interessant: Das hgnc pflegt ein Netzwerk an Partnern aus der Wirtschaft – ideal zum Knüpfen von Kontakten.

Ihre Karrierewege nach dem Abschluss im Master Entrepreneurship und Innovationsmanagement

Im Laufe des Studiums werden Sie sich selbst besser kennen lernen: Sind Sie der Typ, um ein eigenes Unternehmen zu gründen – vielleicht sogar mit Mitstudierenden? Oder zieht es Sie in ein größeres Unternehmen, um dort in einer Innovationsabteilung oder einem internen Incubator zu arbeiten? Oder wollen Sie nach dem Abschluss Ihres Entrepreneur Masters erst viele verschiedene Branchen kennenlernen und in einer Unternehmensberatung starten? Diese Entscheidung hat noch Zeit. Wir begleiten Sie auf diesem Weg während Ihres Master-Studiums an der CBS.

Vor wichtigen Entscheidungen ist Beratung besonders wichtig

Nutzen Sie unsere Beratungsangebote: regelmäßige Infoveranstaltungen, persönliche Studienberatung oder ein Schnupperstudium helfen Ihnen, eine durchdachte Entscheidung zu treffen.

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz