BM - Logistik und Supply Chain Management (B.A.)

Vorlesungssprache Deutsch Studienstart Sommer + Winter Dauer 6 Semester
ECTS 180 Studienform Vollzeit Abschluss Bachelor
Auslandssemester optional Praktikum integriert Campus Köln
Gebühren (Köln) 4.650 €* Finanzierung Mehr dazu >>
*Die angezeigten Preise verstehen sich als Semestergebühr. Informationen zu den Studiengebühren für Nicht-EU-Studierende finden Sie auf der allgemeinen Informationsseite zu den Studiengebühren. Stand: März 2020.

Studienverlaufsplan

Einführung in die Wirtschafts­-
wissenschaften

4 ECTS

  • Ökonomische Grundregeln
  • Modelle und Annahmen
  • Produktion und Handel
  • Angebot und Nachfrage auf Märkten
  • Das Monetäre System

Buchführung
2 ECTS

  • Dokumentation
  • Rechnungslegung
  • Spezielle Aufgaben der Buchführung als Teil des Rechnungswesens
  • Gesetzliche Grundlagen der Buchführung
  • Grundlagen der Buchführungspflicht
  • Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung

Mathematik
3 ECTS

Die Studierenden sollen mit den wirtschaftlich relevanten Gebieten der Mathematik vertraut gemacht werden. Im Vordergrund stehen dabei das Verstehen und die Anwendung grundlegender mathematische Methoden und Verfahren, die zur quantitativen Modellierung und Lösung von betriebswirtschaftlichen Entscheidungsproblemen benötigt werden.

Statistik
3 ECTS

Die Studierenden lernen relevante Gebiete der Wirtschaftsstatistik und deren Bedeutung kennen, werden mit grundlegenden Methoden und Verfahren der deskriptiven Statistik vertraut gemacht und lernen, grundlegende Methoden und Verfahren der Inferenzstatistik anzuwenden. Darüber hinaus lernen sie Ergebnisse von statistischen Testverfahren zu verstehen und zur Beantwortung der Forschungsfragen bzw. für wirtschaftliche Entscheidungen zu nutzen.

Wirtschafts­recht
2 ECTS

  • Das Rechtssystem
  • Grundlegende Begriffe
  • Grundlagen des Vertragsrechts
  • Vertragsschluss
  • Privatautonomie
  • Abstraktionsprinzip
  • Willenserklärungen
  • Anfechtung
  • Stellvertretung

Wirtschafts­-
informatik

2 ECTS

  • Ökonomisch relevante Aspekte der Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Implementierung von Tabellenkalkulationsprogrammen
  • Erstellen von Geschäftstexten mit Textverarbeitungssoftware
  • Erstellen von wissenschaftlichen Texten mit Textverarbeitungssoftware
  • Präsentation von geschäftlichen und wissenschaftlichen Inhalten mit Präsentationssoftware

Englisch
2 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden. Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. Fremd­sprache/Kultur & Mgmt.
2 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch oder Italienisch etc.) oder alternativ Kurse zum Themenbereich Kultur und Management belegen möchten.

Bilanzierung
3 ECTS

  • Inventur – Inventar – Bilanz
  • Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung
  • Bestands- und Erfolgskonten
  • Kontenabschluss und Bilanzierung
  • Erste Bilanzinterpretation
  • Weitere Buchungsvorgänge
  • Internationales Rechnungswesen: IAS, IFRS, US-GAAP
  • Bilanzanalyse und Bewertungsproblematik, Übungen mit kompletten

Kosten- & Leistungs­rechnung
3 ECTS

  • Einführung und Abgrenzung
  • Kalkulatorische Kosten
  • Kostenarten-, Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerrechnung inkl. Deckungsbeitragsrechnung
  • Break-Even Analyse

Investition & Finanzierung
3 ECTS

  • Arbitrage und finanzielle Entscheidungsfindung
  • Der Zeitwert des Geldes
  • Zinssätze
  • Kapitalwert und Interner Zinsfuß (IZF)
  • Die Kapitalstruktur in einem vollkommenen Markt
  • Fremdkapital und Steuern
  • Insolvenzkosten, Anreize und Information

Mikro­öko-
nomie

4 ECTS

  • Haushaltstheorie
  • Unternehmenstheorie
  • Marktanalyse bei vollkommenem Wettbewerb
  • Marktversagen:
  • Unvollständiger Wettbewerb und Monopol
  • Oligopol und monopolistischer Wettbewerb
  • Externe Effekte
  • Informationsasymmetrien

Personal­management & Unternehmensführung
3 ECTS

  • Grundlagen des Personalmanagements
  • Teilaufgaben des Personalmanagements
  • Personalplanung
  • Personalbeschaffung
  • Personaleinsatz
  • Personalentwicklung
  • Personalfreisetzung
  • Personalverwaltung

Beschaffung & Logistik
3 ECTS

  • Ziele der Materialwirtschaft und der Logistik
  • Grundlagen der Beschaffung und Logistik
  • Funktionen des Logistikmanagements
  • Lagerbestandsmanagement
  • Lagerhausmanagement
  • Logistiksysteme in der Wertschöpfungskette
  • Beschaffungslogistik
  • Beschaffungswege und –struktur
  • Bereitstellungskonzepte
  • Distributionslogistik

 

Marketing & Markt­-
forschung

3 ECTS

  • Zum Handlungsraum: Marketing im Zusammenhang
  • Verhaltensanalyse als Grundlage für Marketingentscheidungen
  • Marktanalyse und Marktforschung
  • Anspruchsanalyse
  • Potential- und Zielanalyse
  • Gestaltungsprinzipien
  • Produktvermarktungsanalyse
  • Anpassungsanalyse

Kommunikation & Gesprächs­führung
2 ECTS

In diesen Soft Skill­-Kursen werden Ihre Sozial­- und Führungskompetenzen geschult. In diesem Kurs liegt der Fokus auf:

  • Kommunikationstechniken
  • Argumentations- und Diskussionstechniken: Aufstellung und Organisation von Argumenten, Einwandbehandlung, Umgang mit „Killerphrasen“
  • Rhetorik: Redeanlass und -ziel, Gliederung, Redefiguren

Englisch
3 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden. Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. Fremd­sprache/Kultur & Mgmt.
3 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch oder Italienisch etc.) oder alternativ Kurse zum Themenbereich Kultur und Management belegen möchten.

Makro­öko-
nomie

4 ECTS

  • Wirtschaftskraft (BIP), Inflation, Arbeitslosigkeit
  • Wirtschaftskreislauf und Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
  • Widerstreit der Lehrmeinungen: Keynesianismus versus Neoklassik
  • Konsum und Investitionen
  • Finanzmärkte, Geld und Zentralbank
  • Wachstums- und Stabilitätspolitik

Einführung Supply Chain
Management

6 ECTS

  • Grundlagen des Supply Chain Managements
  • Supply Chain Strategien und Treiber
  • Umsetzung der Supply Chain Strategien
  • Supply Chain Design und Supply Chain Planning
  • Koordination in netzwerken
  • Produkt und Prozessgestaltung im Supply Chain Management
  • IT Unterstützung in der Supply Chain
  • Trends im Supply Chain Management

Spezial­isierung 2
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit acht verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

Empi­risches & wissenschaft­liches Arbeiten
3 ECTS

In diesen Soft Skill­-Kursen werden Ihre Sozial-­ und Führungskompetenzen geschult. In diesem Kurs liegt der Fokus auf:

  • Wissenschaftstheoretische Grundlagen
  • Analyse ausgewählter wissenschaftlicher Texte
  • Analyse von Modellen und Graphiken
  • Aufbau und Formalien wissenschaftlichen Arbeitens
  • Methodik der Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Quanti­tative Methoden­kompetenz
3 ECTS

In diesen Soft Skill­-Kursen werden Ihre Sozial­- und Führungskompetenzen geschult. In diesem Kurs liegt der Fokus auf:

  • Methoden wirtschaftlicher Beschreibung
  • Grundlegende Methoden der Statistik
  • Statistiken zu ausgewählten Themen

Selbst- & Zeit­management
2 ECTS

In diesen Soft Skill­-Kursen werden Ihre Sozial­- und Führungskompetenzen geschult. In diesem Kurs liegt der Fokus auf:

  • Definition und Ansätze des Selbstmanagements
  • Situationsanalyse und Zielbildung im Selbstmanagement
  • Zeitmanagement und Arbeitsorganisation
  • Lernmanagement und -methoden
  • Selbstmarketing und Kommunikation

Englisch
3 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden. Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. Fremd­sprache/Kultur & Mgmt.
3 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch oder Italienisch etc.) oder alternativ Kurse zum Themenbereich Kultur und Management belegen möchten.

Strategisches Management
3 ECTS

  • Aufgaben im Rahmen des Strategieprozesses in internationalen Unternehmen
  • Strategische Analyse
  • Strategieentwicklung
  • Auswahl von Strategien
  • Strategieimplementierung
  • Strategiecontrolling
  • Fallstudie zum strategischen Management
  • Zusammenhang SM und Innovationen

Innovationen & Digital­i-
sierung

3 ECTS

  • Definitionen von Innovationen
  • Merkmale von Innovationen
  • Typen von Innovationen
  • Digitalisierungs Trends: Big/ Smart Data, Cloud Computing, Internet der Dinge und Dienste, Industrie 4.0, Machine Learning, Cognitive Computing, Augmented Reality, Virtual Reality, 3D Druck.
  • Heterarchische Projektorganisation, agiles Management/ SCRUM.
  • Digitalisierung von Geschäftsprozessen
  • Digitale Geschäftsmodelle
  • Digital Transformation Journeys
  • Digitalstrategie Entwicklung

Beschaffungs- & Lieferanten­management
3 ECTS

  • Situationsanalyse – Risiken, Ziele und Strategien
  • Bedarfsanalyse – Was wird eingekauft?
  • Beschaffungsmarktanalyse – Wo findet man leistungsstarke Lieferanten?
  • Lieferantenmanagement in der Theorie – Grundlagen und Geschäftsmodelle
  • Lieferantenbewertung: Auffinden kooperationsfähiger Lieferanten
  • Kollaborative Beschaffungsstrategie – fit für die Zukunft?
  • Verhandlungsstrategien und -techniken
  • IT-gestütztes Management von Beschaffer-Lieferanten-Beziehungen (E-Procurement)

Vertriebs­-
management & E-Commerce

3 ECTS

  • Grundlagen des strategischen Vertriebsmanagements
  • Relevante Aufgabenfelder – Markt, Kunde und Portfolio
  • Strategische Analyse bestehender und potentieller Vertriebskanäle
  • Organisation und Steuerung eines erfolgreichen Vertriebsmanagements
  • E-Business: Definition, Möglichkeiten und Herausforderungen
  • Implementierung von E-Commerce Strategien: Mehrwert für Unternehmen?
  • E-Marketing mit besonderem Fokus auf dem Aufbau eines partnerschaftlichen Beziehungsmanagements

 

Spezial­isierung 2
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit acht verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

Wahlkurs
3 ECTS

Der Studiengang bietet verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten an. Das Angebot dieser Wahlkurse ergibt sich für jeden einzelnen Studierenden aus dem Angebot an Vorlesungen der anderen Spezialisierungsrichtungen, die der jeweilige Studierende noch nicht gewählt hat.

Beispiel:

Es werden folgende acht Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

Ein Studierender entscheidet sich für die beiden Spezialisierungen Marketingmanagement und Wirtschaftspsychologie. Dann kann er im Rahmen der Wahlkurse Vorlesungen aus den übrigen vier Spezialisierungen wählen: Finanzmanagement oder Internationales Management oder Supply Chain Management oder Unternehmensführung und Personalmanagement.

Teamarbeit & Team­entwicklung
2 ECTS

In diesen Soft Skill­-Kursen werden Ihre Sozial-­ und Führungskompetenzen geschult. In diesem Kurs liegt der Fokus auf:

  • Bedeutung von Teamarbeit im Unternehmen
  • Unterschiede zwischen Gruppe und Team
  • Teamleistungskurve
  • Ideale Teamgröße
  • Kommunikationsstrukturen in Teams
  • Führung und Ziele im Team

Englisch
3 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden. Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. Fremd­sprache/Kultur & Mgmt.
3 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch oder Italienisch etc.) oder alternativ Kurse zum Themenbereich Kultur und Management belegen möchten.

Business Project
6 ECTS

Das Hauptziel dieses Kurses besteht darin, den Studenten die Möglichkeit zu geben, ihr betriebswirtschaftliches Wissen auf eine konkrete Geschäftssituation anzuwenden, die mit ihrem Fachgebiet zusammenhängt.

Am Ende des Moduls sollten die Studierenden in der Lage sein:

  • Projektziele für den “Kunden” zu definieren
  • innerhalb eines gesetzten Zeitrahmens und vereinbarten Rahmens zu arbeiten
  • in internationalen Teams zusammenzuarbeiten
  • Primär- und Sekundärforschung durchzuführen, um nötige Informationen zu sammeln
  • eine Analyse des “Kundengeschäfts” durchzuführen
  • Märkte, Branchen und Wettbewerbsumfelder zu bewerten
  • mögliche strategische Richtungen aufzuzeigen
  • Handlungsempfehlungen zu formulieren

Globales
Supply Chain
Management

3 ECTS

  • Grundlagen des Globalen Supply Chain Managements
  • Strategische Ausprägungen des Supply Chain Managements in unterschiedlichen Branchen und Märkten
  • Herausforderungen internationaler Supply Chains (Resilienz & Risikomanagement)
  • Best Practices: Analyse der Supply Chains Multinationaler Konzerne

Nachhaltige Supply Chains
3 ECTS

  • Definition und Entwicklung des Nachhaltigkeits begriffs
  • Aspekte der Nachhaltigkeit gemäß Triple Bottom Line
  • Nachhaltiges Supply Chain Management
  • Ökonomische Aspekte nachhaltiger Supply Chains
  • Ökologische Aspekte nachhaltiger Supply Chains
  • Soziale Aspekte nachhaltiger Supply Chains
  • Probleme bei der Umsetzung nachhaltiger Supply Chains

Spezial­isierung 2
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit acht verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

Business Simulation Game
2 ECTS

In einem Business Simulation Game verwalten Teilnehmer ihr eigenes virtuelles Unternehmen, das auf demselben Markt wie andere konkurrierende Teilnehmer operiert. Das heißt, dass typische Managemententscheidungen in realistischer Umgebung getroffen werden müssen. Neben der vertiefenden und aktiven Auseinandersetzung mit fachspezifischem Wissen sind auch die Interaktion und Kommunikation im Team und die Priorisierung unternehmerischer Ziele von zentraler Bedeutung. Die Teilnehmer lernen, Risiken und Unsicherheiten zu bewältigen, während die Zeit begrenzt und Informationen eingeschränkt sind. Gruppenreflexionen helfen dabei, unterschiedliche Perspektiven zu übernehmen und Vor- und Nachteile von inhaltlichen und verhaltensbezogenen Handlungen zu diskutieren.

Wahlkurs
3 ECTS

Der Studiengang bietet verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten an. Das Angebot dieser Wahlkurse ergibt sich für jeden einzelnen Studierenden aus dem Angebot an Vorlesungen der anderen Spezialisierungsrichtungen, die der jeweilige Studierende noch nicht gewählt hat.

Beispiel:

Es werden folgende acht Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

Ein Studierender entscheidet sich für die beiden Spezialisierungen Marketingmanagement und Wirtschaftspsychologie. Dann kann er im Rahmen der Wahlkurse Vorlesungen aus den übrigen vier Spezialisierungen wählen: Finanzmanagement oder Internationales Management oder Supply Chain Management oder Unternehmensführung und Personalmanagement.

Moderation & Verkaufs­gespräche
2 ECTS

In diesen Soft Skill­-Kursen werden Ihre Sozial­- und Führungskompetenzen geschult. In diesem Kurs liegt der Fokus auf:

  • Adressatenbezug, Aufbau und Dramaturgie von Präsentationen
  • Visualisierungsformen ökonomischer Sachverhalte
  • Technik- und Medieneinsatz für Präsentationen in Unternehmen
  • Rhetorik und Darstellungstechniken (verbale/nonverbale Kommunikation) im Rahmen von Präsentationen
  • Verkaufs- und Überzeugungsgespräche

Englisch
3 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden.Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. Fremd­sprache/Kultur & Mgmt.
3 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch oder Italienisch etc.) oder alternativ Kurse zum Themenbereich Kultur und Management belegen möchten.

Bachelor­arbeit
12 ECTS

Im 6. Semester schreiben Sie Ihre Bachelor Thesis, für die Sie 12 Wochen Zeit haben. Das Thema ist frei wählbar und ein Betreuer der CBS steht Ihnen unterstützend zur Seite. Auf Wunsch kann die Bachelor Thesis in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen verfasst werden.

Transport- & Lagerlogistik
3 ECTS

  • Konzepte des Operativen und Strategischen Transport-Managements (Inkl. Transportmittelwahl, Disposition, Tourenplanung und Stauraumoptimierung)
  • Gestaltung von Transportketten (Multimodaler Transport) und Transportnetzwerken
  • Grundlagen des Lagerhausmanagements (Lagerhausgestaltung & -organisation, Lager- & Fördermittel & Kommissionierung)
  • Angewandtes Lagerbestandsmanagement
  • Optimierungen in der Lager-Logistik (z.B. Prozessentwicklung)
  • Transport und Lager-Dienstleistungen (z.B. KEP-Dienstleister)
  • Beschaffungslogistik (Effektive Logistikoptionen für lokale und globale Beschaffung)
  • Produktionslogistik (Elemente der operativen Produktionsplanung und -Steuerung)
  • Distributionslogistik (Gestaltung von Distributionssystemen und -kanälen inkl. Multi-Channel- Management)
  • Reverse-Logistik und Retourenmanagement

Moderne Supply Chains - Innovation, Lean & Automation
3 ECTS

  • Disruptive Mega-Trends & Herausforderungen der Transformation im Supply Chain Management
  • Lean-Management entlang der Supply Chain
  • Technologiebasierte Innovationskonzepte (Daten-Austausch und Analyse, Kollaboration und Plattform-Modelle sowie Automatisierung)
  • Best Practices: Erfolgreiche Supply Chain Innovations- & Digitalisierungsprojekte
  • Nachhaltiges Change Management der Value Chain

Spezial­isierung 2
6 ECTS

Den Studierenden werden derzeit acht verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten angeboten:

Im Laufe des zweiten Semesters entscheiden sich die Studierenden für zwei Spezialisierungen. Damit geben sie sich ein persönliches Profil und stellen die Weichen für die berufliche Zukunft.

Englisch
3 ECTS

In diesem Modul soll der Gebrauch der englischen Sprache in allen vier kommunikativen Fertigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) im alltäglichen, wirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kontext geübt und gefestigt werden. Es dient darüber hinaus zur Vorbereitung sowohl auf die externe Cambridge Business Prüfung (BEC Preliminary, Vantage & Higher, abhängig vom Sprachlevel), oder eine vergleichbare Qualifikation, als auch auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ein weiterer Fokus des Unterrichts liegt auf der Vorbereitung der Studierenden auf einen möglichen englischsprachigen Bewerbungsprozess.

2. Fremd­sprache/Kultur & Mgmt.
3 ECTS

Bei diesen Kursen können die Studierenden am Anfang wählen, ob Sie – neben dem verpflichtenden Englischunterricht – noch eine weitere Fremdsprache (wie z.B. Spanisch, Französisch oder Italienisch etc.) oder alternativ Kurse zum Themenbereich Kultur und Management belegen möchten.

Allgemeine wirtschaftswissenschaftliche Inhalte
Überfachliche Kompetenzen
Programmspezifische Lehrinhalte
Wahlbereich

In der vorlesungsfreien Zeit ist ein nationales oder internationales Praktikum fest im Curriculum verankert. Mit Studienstart im Sommersemester absolvieren Bachelorstudenten ein mindestens achtwöchiges Praktikum zwischen dem 5 und 6. Semester. Wird das Studium im Wintersemester aufgenommen, findet das Praktikum zwischen dem 4. und 5. Semester statt. Unsere Abteilung Career Service unterstützt Sie bei der Suche nach einem geeigneten Unternehmen.

Melanie Damrow

+49 (0) 221 93 18 09-31

Kontaktieren

Jetzt bewerben

Di
18. Aug

Unsere Online Informationsveranstaltung startet um...

Di
13. Okt

Du interessierst Dich für ein Management-Studium,...

Was ist Supply Chain Management?

Als Supply Chain Managerin oder Manager koordinieren Sie die inner- und zwischenbetrieblichen Glieder der Lieferkette. Unternehmen sind auf Wertschöpfung aus, die sich aus effektiven Prozessen und produktiver Tätigkeit ergibt. Daran sind viele Abteilungen und Organisationen beteiligt – Supply-Chain-Verantwortliche steuern dieses Netzwerk. Ihr elementares Hauptziel ist fest in jeder Unternehmensstrategie verankert: Sie optimieren die Leistungsfähigkeit und damit das Wertschöpfungssystem nachhaltig.

Supply Chain Management: Logistikstudium mit BWL-Schwerpunkt

Die Fachgebiete Supply Chain Management und Logistik werden oft synonym verwendet. Beide Disziplinen bewegen sich entlang der Prozessebenen von Lieferketten, um den Kundennutzen und das Verhältnis von Kosten und Nutzen zu verbessern. Wenn Sie den Bachelor in Supply Chain Management an der CBS International Business School wählen, gehen Sie noch weiter – Sie studieren den modernen Ansatz der Betriebswirtschaftslehre und erweitern Ihr Wissen über die Logistik hinaus auf Felder wie:

  • Marketing
  • Produktion
  • Unternehmensführung
  • Controlling

Logistikstudium an der CBS – Bachelor in Betriebswirtschaft und Management

Logistisch ausgerichtete Unternehmen benötigen fachkundige Mitarbeitende, die die Fäden zusammenhalten. Supply Chain Managerinnen und Manager koordinieren und synchronisieren Lieferketten vom Anfang bis zum Ende: Sie steuern die Beschaffung, greifen in die Produktion ein, kümmern sich um die Distribution und die Entsorgung. Werden Fristen und das Budget eingehalten? Wenn Sie Supply Chain Management studieren, lernen Sie, diese Fragen zu beantworten.

Studium Supply Chain Management mit starkem BWL-Fundament

Ob Start-up oder Großkonzern: BWL ist in jedem Unternehmen eine wichtige Disziplin. In den ersten beiden Semestern Ihres Supply-Chain-Management-Studiums legen Sie betriebswirtschaftliche Grundsteine – mit Kursen wie:

  • Buchführung
  • Wirtschaftsrecht
  • Bilanzierung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Investition und Finanzierung

Zukunftsorientiert: Supply Chain Management und Logistik im digitalen Zeitalter

Logistik und Supply Chain Management werden sich durch die Digitalisierung stark verändern. An der CBS besuchen Sie Kurse, die Sie exakt darauf vorbereiten.

Auswahl von Kursen ab dem dritten Semester:

  • Innovationen und Digitalisierung
  • Beschaffungs- und Lieferantenmanagement
  • Vertriebsmanagement und E-Commerce
  • Globales Supply Chain Management
  • Moderne Supply Chains – Innovation, Lean und Automation

Erweitertes Logistikmanagement: Studium in Köln, Karriere in der Weltwirtschaft

Mit einem Supply-Chain-Management-Studium bilden Sie sich zu einer bedeutenden Fachkraft aus, die ihre Expertise problemlos in der Weltwirtschaft einbringen kann. Sie möchten in renommierten Unternehmen auf den oberen Ebenen agieren? Studieren Sie Betriebswirtschaft & Management an der CBS und spezialisieren Sie sich im Bereich Logistik und Supply Chain Management. Ihr großer Vorteil: Die Dozentinnen und Dozenten kommen selbst aus der Wirtschaft, darüber hinaus ist die CBS International Business School mit Unternehmen aus der Region und der ganzen Welt vernetzt.

Praxisbeispiel zum Wert des Supply-Chain-Management-Studiums

Für das Display-Glas eines Smartphones muss Quarzsand von einem Lieferanten zu Glasherstellern verfrachtet werden. Um die Displays dort produzieren zu lassen, sind folgende Informationen elementar: Die Bestellmengen müssen vorab anhand von Big-Data-Analysen definiert und Voraussagen zur Produktionskapazität müssen getroffen werden. Die Displays müssen zur richtigen Zeit im Werk ankommen. Dazu kommen noch viele weitere Aspekte. Alle Punkte des Fertigungssystems, also jeder Schritt in der Lieferkette, werden von Supply Chain Managerinnen und Managern überwacht und gesteuert.

Bachelor BM: Spezialisierung Logistik und Supply Chain Management studieren

Studierende werden an der CBS zu Expertinnen und Experten in Ihrem Fach. Wenn Sie sich für den Betriebswirtschaft & Management-Studiengang entschieden haben, profitieren Sie neben Logistik und Supply Chain Management von einer zweiten Spezialisierung:

Bachelor in Supply Chain Management – international und praxisnah

Die Studiengänge bereiten Sie auf spannende Berufe auf globaler Ebene vor. Wenn Sie Lieferketten managen, kommunizieren Sie ebenso mit ausländischen Partnern und Kunden. An der CBS bringen Sie ihre Englischkenntnisse auf ein exzellentes Niveau, denn entsprechende Kurse sind in das Studium integriert. Auch Praxisnähe wird an der CBS großgeschrieben. Verbessern Sie Ihr Verhandlungsgeschick in Soft-Skill-Kursen und absolvieren Sie Ihr Pflichtpraktikum auf Wunsch im Ausland. Dank der internationalen Ausrichtung der CBS, wenden Sie Ihre interkulturellen Fähigkeiten direkt auf dem Campus an.

Supply Chain Management und Logistik-Studium: ausgezeichnete Perspektiven

Wo sehen Sie sich als Supply Chain Managerin oder Manager? Wenden Sie Ihre Fachkenntnisse bei einem großen Logistikkonzern an und lernen Sie innerhalb des Betriebes verschiedene Spezialgebiete kennen – zum Beispiel in einer Innovationsabteilung. Wenn Sie sich für komplexe Beschaffungsprozesse interessieren und diese optimieren wollen, sind Sie in einem Industrieunternehmen richtig. Im Handel arbeiten Sie eher mit Algorithmen, Forecasts und Datenmengen. Welche Karriere Sie nach dem Supply-Chain-Management-Studium auch anstreben, der Career Service der CBS berät Sie jederzeit zu Ihren beruflichen Plänen.

Antworten auf Ihre Fragen zum Supply-Chain-Management-Studium

Die CBS International Business School unterstützt ihre Studierenden vor, während und nach der akademischen Ausbildung. Sie sind am Studium Supply Chain Management interessiert, haben aber noch Fragen? Erfahren Sie alles Wissenswerte in den Infoveranstaltungen. Wenn Ihre Fragen tiefer gehen, vereinbaren Sie einfach einen Termin für eine persönliche Studienberatung. Es ist sogar möglich, ein Schnupperstudium an der CBS zu machen.

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz