Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

“Wissenschaft lebt vom Austausch”

Alle Kategorien, Inside CBS   -  14. März 2018

Im Rahmen des Formats „Wissenschaft in Kölner Häusern“ (WiKH) holt die Kölner Wissenschaftsrunde (KWR) vom 14. bis 18. Mai 2018 bereits zum dritten Mal spannende Forschungsergebnisse raus aus den Hörsälen und Laboren der Hochschulen. Es wurden viele passende Orte abseits der gewohnten Wissenschaftswelt gefunden, an denen Referenten von insgesamt 15 Kölner Hochschulen und Bildungseinrichtungen aktuelle Themen der verschiedensten Disziplinen vorstellen, mit den Besuchern experimentieren und diskutieren möchten.

Dem Format WiKH wohnt der von Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich formulierte Gedanke inne, dass Wissenschaft vom Austausch lebt. Prof. Fröhlich, Präsidentin der CBS und Vorsitzende des KWR Vorstands, beschreibt die Idee weiter: “Wir bringen die Wissenschaft an Orte, an denen man sie nicht erwartet. Die Veranstaltungen zeigen auf anschauliche Weise die Forschungsvielfalt der Kölner Wissenschaftseinrichtungen und die damit verbundenen Anwendungsgebiete.” Oberbürgermeisterin Henriette Reker ergänzt zum Konzept: “Der Elfenbeinturm hat als Ort der Wissenschaft ausgedient.”

Die Wissenschaft ist zwar ein Teil der Gesellschaft, dies wird jedoch nicht immer so wahrgenommen. Ein Problem, welches sich WiKH stellen möchte. Daher steht die Berührung zwischen Wissenschaft und Praxis im Mittelpunkt von WiKH. In der Diskussion stellen sich Referenten den Fragen des Publikums und freuen sich auf Input.

Es werden verschiedenste Forschungsgebiete behandelt: Mit Dr. Matías Dewey vom Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung geht es im Oberlandesgericht etwa um die Frage warum manche illegalen Märkte toleriert werden und manch andere wiederum direkt abgelehnt werden. Auch die CBS ist am 15. Mai mit Prof. Dr. Dietmar Janetzko im Medienhaus DuMont Rheinland vertreten: Prof. Janetzko wird an diesem Abend die zunehmende politische Kommunikation in Sozialen Netzwerken und die damit verbundenen Probleme diskutieren.

Die Teilnahme ist bis auf wenige Ausnahmen kostenlos. Das komplette Programmheft und die Anmeldung ist auf der ›Website der Kölner Wissenschaftsrunde zu finden.

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz