Wissenschaft in Kölner Häusern: Overtourism – Reisen im Zeitalter der Digitalisierung

Alle Kategorien, Inside CBS   -  2. März 2020

Unser Beitrag zur Veranstaltungsreihe “Wissenschaft in Kölner Häusern” der Kölner Wissenschaftsrunde: Unser Reiseverhalten hat sich durch die fortschreitende Digitalisierung und Plattformen wie Instagram stark verändert. Reisen definieren sich nicht mehr ausschließlich über das Erlebnis, sondern zunehmend auch über den „Erfolg“ in sozialen Netzwerken. Dies bringt uns unweigerlich zu dem Thema Overtourism. Doch was genau ist Overtourism und wie kam es zu dieser Entwicklung? Ließe sich dazu mit Virtual-Reality-Reisen ein gegenläufiger Trend entwickeln? Touristen könnten sich virtuell dem Reiseleiter vor Ort anschließen, sich bequem an abgelegene Orte begeben und das Erlebte direkt auf Social Media posten.

Diskutieren Sie mit Hanno Martens und Toni Silanpää, Dozenten für Tourismus Management an der CBS, über die aufgeführten Fragen und seien Sie bei einem gemeinsamen Live-Erlebnis von Telepräsenz-Tourismus mit dabei.

Wann: 12.05.2020 18:30 – 20:30 Uhr

Wo: Hilton Cologne (konrad-Restaurant), Marzellenstr. 13–17, 50668 Köln

Kosten: keine

Anmeldung: Ab 09.03.2020 über die Webseite der Kölner Wissenschaftsrunde

Verfügbare Plätze: 40

Logo Wissenschaft in Kölner Häusern

Logo: (c) Kölner Wissenschaftsrunde

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz