Texas calling: Gemeinschaftsprojekt zwischen CBS- und Texas A&M-Studierenden

Alle News, Fakultät, Inside CBS   -  7. November 2018

„Kenne deine Zielgruppe“ lautet eine Maxime des Tourismus-Marketings. Im Modul „Introduction to Tourism & Tourism Geography“ des Studiengangs International Tourism Management haben sich CBS-Studierende und Studierende der Texas A&M nun praktisch mit dieser Thematik auseinandergesetzt. Prof. Angela Durko, Assistenzprofessorin an der Texas A&M, hatte dafür ein Projekt ins Leben gerufen, das sie in Zusammenarbeit mit Hanno Martens, Dozent für Tourismus Management an der Cologne Business School, umgesetzte. Im Rahmen einer zweistündigen Videokonferenz befragten sich die 25 deutschen und 90 texanischen Studierenden zur Fremdwahrnehmung des eigenen Landes. Dabei hakten sie insbesondere zu den Themen Politik, Geschichte, Alltag, Gleichberechtigung, Sport und der Einstellung zu Waffen kritisch nach. Mit ihren Fragen zielten die Studierenden auch darauf ab, Vorurteile und Hemmnisse gegenüber dem Reisen nach Deutschland offenzulegen.

Das Ziel dieses Gemeinschaftsprojektes bestand darin, Hintergrundwissen über die Vorstellungen ihrer Zielgruppe zu erwerben, um in ihren Hausarbeiten zielgruppengerechte Tourismus-Marketingstrategien für Themenreisen zu entwickeln. “Wir haben uns über die Kooperationsanfrage von Prof. Angela Durko sehr gefreut, da sie eine einmalige Chance für unsere Studierenden darstellte, die Bedeutung der Zielgruppenanalyse innerhalb des Tourismus-Marketings praktisch zu erfahren”, sagte Hanno Martens.

Dialog als Mittel der Zielgruppenanalyse

Elisa Konder, Studierende des Bachelor-Studiengangs International Tourism Management, zog ebenfalls eine positive Bilanz für das interaktive Projekt: „In der Videokonferenz konnten wir uns gegenseitig kennenlernen. Es war so schön zu sehen, wie interessiert die Studenten aus Texas an Deutschland waren. Ich hatte selbst zuvor kein Bild von Texas, da ich mich nie mit dem Bundesstaat auseinander gesetzt habe. Ich war positiv überrascht von dem Gespräch und möchte Texas gern einmal besuchen.“ Für ihre Hausarbeit mit dem Schwerpunktthema „Sportreisen“ nutzte sie zudem ihre gemeinsame Facebook-Gruppe, um im Nachgang weitere Fragen zu stellen. Die Informationen aus diesem Dialog waren die wichtigste Grundlage für die Anfertigung der Hausarbeit.

Mit der Frage „Inwieweit ist die texanische Zielgruppe an Reisen mit politischem Schwerpunkt nach Deutschland interessiert?“ beschäftigte sich Alexander Nordmann, Studierender des Bachelor-Studiengangs International Tourism Management, in seiner Hausarbeit. Er war von den Antworten der Texaner positiv überrascht: „Sie waren sehr offen gegenüber einer solchen Reisen. Weder die deutsche Vergangenheit, noch aktuelle politische Auseinandersetzungen wie die Flüchtlingskrise haben ihr Deutschlandbild getrübt. Durch den persönlichen Kontakt habe ich viele verwertbare Antworten erhalten und Gemeinsamkeiten zwischen unseren Kulturen feststellen können.“ Als Projektabschluss werden die CBS-Studierenden ihre Ergebnisse in einem zehnminütigen Vortrag dem Kurs präsentieren.

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

Die CBS Cologne Business School GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 15 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.
Cologne Business School © 1993-2018 | Impressum | Datenschutz