Deutsche Telekom holt CBS-Studenten für Meet & Greet BBQ an Bord

Alle Kategorien, Fakultät, Inside CBS   -  10. September 2018

Für dreißig Bachelor- und Master-Studierenden des Studiengangs „International Business“ hat sich ihre projektbasierte Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom in zweifacher Hinsicht gelohnt: Einerseits haben sie im Rahmen eines Business Project oder einer Master Thesis eng kooperiert und dadurch wichtige Praxiserfahrungen gesammelt. Andererseits wurden sie für ihre tollen Leistungen von Alfred Lohbeck, Geschäftsführer Human Resources/Arbeitsdirektor der Deutschen Telekom, persönlich zu einer Rheintour auf der MS RheinCargo eingeladen.

Austausch und Vernetzung auf der RheinCargo

Am 29. August 2018 legte das Passagierschiff vom Anleger 13 ab. Neben den Studierenden zählten auch Vertreter des Dekanats wie Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich und Prof. Dr. Christoph Willers sowie zahlreiche Telekom-Mitarbeiter zu den geladenen Gästen. Der Gastgeber Alfred Lohbeck eröffnete das Meet&Greet mit einem kurzen Grußwort, in dem er sich bei den Studierenden für ihr großes Engagement und ihre  ausgezeichneten Projektergebnisse bedankte. Im Anschluss genossen die rund 45 Gäste das reichhaltige Buffet und die abendliche Schifffahrt auf dem Rhein. Dabei nutzen sie die Gelegenheit, um bestehende Kontakte zu pflegen und neue Verbindungen zu knüpfen.

Christin Sophia Etmanski, Master-Studentin des Studiengangs International Business, zeigte sich vom Meet&Greet BBQ begeistert: „Ich habe mich sehr über die Einladung der Deutschen Telekom gefreut. Hinter uns liegen intensive Wochen, in denen wir mit Telekom-Mitarbeitern an komplexen Fragestellungen gearbeitet und tolle Ergebnisse erzielt haben. Die Einladung zum Meet & Greet BBQ war für mich eine große Überraschung und tolle Anerkennung unserer Arbeit.“

Enge Kooperation zwischen CBS-Studierenden und der Deutschen Telekom

Die Rheintour markierte den vorläufigen Abschluss einer intensiven Zusammenarbeit zwischen den CBS-Studierenden und der Deutschen Telekom IT. Von Februar bis März 2018 hatten elf Studierendenteams der Spezialisierung „Human Resources Management & Leadership“ und „Strategic Management & Consulting“ in Business Projects mit Telekom Managern zusammengearbeitet. Unter Leitung von Prof. Dr. Malgorzata Zmuda und von Prof. Dr. Anja Karlshaus widmeten sich die Teams Fragestellungen der Digitalisierung und erarbeiteten u. a. einen Überblick zu relevanten „Future IT Skills“ oder analysierten die „Marktkonsequenzen der digitalen Transformation“. Ihre Ergebnisse stellten die Studierenden in ihrer Abschlusspräsentation Vertretern des oberen Managements in der Bonner Zentrale vor.

Foto: Pixabay

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz