Gutes tun, Gutschein kaufen: Schloesser Catering jetzt bei den Veedelsrettern

Alle Kategorien, Inside CBS   -  7. Mai 2020

Ob für den Koffein-Kick zwischendurch oder die große Mittagspause – über kurz oder lang führen viele Wege unserer Kölner Studierenden und MitarbeiterInnen zur Cafeteria von Schloesser Catering. Die besonderen Umstände unserer aktuellen Zeit haben das Team um Cafeteria-Leiter Markus Schlösser jedoch dazu bewogen, den regulären Mensabetrieb vorübergehend einzustellen und stattdessen neue Wege zu gehen: Seit Anfang der Woche bietet unser Cafeteria-Team Gutscheine über die lokale Initiative „Veedelsretter“ an. Wir haben mit Markus über aktuelle Herausforderungen und den Wert echter Solidarität gesprochen.

CBS: Wie hast Du von der Initiative der „Veedelsretter“ erfahren?

Markus Schlösser: Durch mein direktes Umfeld! Unsere Präsidentin, Prof. Dr. Fröhlich, wurde von der Initiative angeschrieben und darum gebeten, den Aufruf intern zu teilen. Das hat sie dann prompt auch gemacht! Anfang April hat mich zudem ein Geschäftskollege auf die Online-Plattform hingewiesen. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass so viele Menschen an mein Team und mich denken, die auf eine solche Krise natürlich nicht vorbereitet waren.

CBS: Welche Art von Gutschein bietet Ihr dort an?

Markus Schlösser: Wir verkaufen dort Gutscheine im Wert von 10, 15, 20 und 30 Euro, die bei Wiedereröffnung unserer Cafeteria eingelöst werden können. Ich bin zuversichtlich, dass wir in den kommenden Monaten wieder Gerichte und Snacks an unseren Campussen anbieten können, wenn die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden. Unsere Gutscheine müssen dabei nicht auf einmal eingelöst werden. Bei einem durchschnittlichen Preis von 4 Euro pro Mittagessen hat man also länger etwas davon!

CBS: Für all diejenigen, die Deine Kochkunst noch nicht kennengelernt haben: Wie würdest Du Deine Küche in kurzen Worten beschreiben?

Markus Schlösser: Sie ist interessenorientiert. Ich versuche die Wünsche unserer Studierenden umzusetzen und eine eigene Interpretation hineinzubringen. So entsteht eine Mischung aus der internationalen Küche mit den Einflüssen aus meiner langjährigen Erfahrung als Koch. Dabei versuche ich mich immer wieder Neuem zu öffnen und auch ungewohnte Rezepturen in unserem Speiseplan aufzunehmen. Durch regionale Produkte entsteht somit eine moderne Crossover-Küche.

CBS: Was hast Du Dir für die Zeit nach der Krise vorgenommen?

Markus Schlösser: Wir möchten unsere Qualität und unseren Service weiterhin verbessern und unsere Kunden beim „Welcome back“ durch neue Rezepturen begeistern.

CBS: Vielen Dank für das Gespräch!

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz