Marie-Caroline Utsch im Alumni-Interview

Alle News, Inside CBS   -  19. Februar 2020

To-do-Listen und Zeitpläne lassen ihr Herz höher schlagen: Unsere Bachelor-Absolventin Marie-Caroline Utsch ist ein echtes Organisationstalent.  Seit 2018 verantwortet sie hauptberuflich die Vermarktung von Sky+ und leitet nebenberuflich ihre eigene Event-Agentur „Avec Marie – Events“ für Hochzeiten und Junggesellenabschiede. Zu diesem Spagat und ihr CBS-Studium des „International Culture and Management“ haben wir die gebürtige Kölnerin interviewt.

CBS: Wieso hast Du Dich für den Bachelor-Studiengang „International Culture and Management“ an unserem Campus Köln beworben?

Marie-Caroline Utsch:  Für mich war klar, dass ich ein wirtschaftliches Studium abschließen wollte, um nachher verschiedene Richtungen einschlagen zu können. Außerdem wollte ich unbedingt auf Englisch studieren. Mit den verschiedenen Vertiefungsangeboten hat die CBS dann alle Voraussetzungen erfüllt.

CBS: Was hat Dir am besten an Deinem Studium an der CBS gefallen?

Marie-Caroline Utsch: Die Möglichkeit, auch außerhalb der Vorlesungen praktische Erfahrungen zu sammeln, z. B. in den studentischen Initiativen, auf Veranstaltungen und während der Praktika.

CBS: Wie sieht heute ein typischer Arbeitstag bei Dir aus?

Marie-Caroline Utsch: Da ich als Senior Product Manager alle Fäden, die zur Entwicklung und Verbesserung des Produktes beitragen, zusammenhalte, bin ich vor allem damit beschäftigt, Schnittstelle und Ansprechpartner für meine Kollegen im Kundenservice, Marketing, Technology oder in der IT zu sein. Darüber hinaus werte ich Daten und Marktforschungsergebnisse aus, schaue mich im Wettbewerb um und überlege mir, wie wir unsere Produkte weiter voranbringen können. Abgerundet wird der Alltag durch abwechslungsreiche Projekte, egal ob strategisch oder operativ.

CBS: Was reizt Dich an Deiner Arbeit?

Marie-Caroline Utsch: Immer wieder als Brandlöscher oder Krisenmanager aufzutreten, mit so vielen verschiedenen Menschen täglich in Kontakt zu sein sowie in einer schnelllebigen Branche zu arbeiten.

CBS: Welches typische Klischee über Deine aktuelle Position trifft nicht zu?

Marie-Caroline Utsch: Ich wollte nach dem Abitur tatsächlich nichts mit Medien machen – und wo bin ich gelandet …?!

CBS: Was sind Deine beruflichen Pläne für die nächsten Jahre?

Marie-Caroline Utsch: Mir ist es wichtig, meine Arbeitskraft nicht nur einem Großkonzern zu widmen, sondern auch etwas selbst zu entwickeln, weshalb ich nebenberuflich meine eigene Event-Agentur gegründet habe.

CBS: Wie hat Dich das Studium an der CBS auf Deine heutige Position vorbereitet?

Marie-Caroline Utsch: Das Studium war für mich der perfekte Einstieg in die Wirtschaft, praxisnah und persönlich. Ich kannte fast alle Kommilitonen in meinem Jahrgang, habe neben den Vorlesungen viel unternommen und hatte die Möglichkeit, außerhalb der Vorlesungen praktische Erfahrungen zu sammeln, die mich gut auf die Berufswelt vorbereitet haben.

CBS: Was würdest Du angehenden Studierenden als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Marie-Caroline Utsch: Ihr müsst während des Studiums nicht wissen, wo ihr landen werdet. Ja, ihr solltet eine Vision für eure berufliche Zukunft haben, aber habt keine Angst davor, Umwege zu gehen. Chancen ergeben sich, wenn man die Augen offenhält.

CBS: Vielen Dank für das Interview!

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz