Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Nachhaltigkeits-Projekt gestartet

News  
Businessprojekt Nachhaltigkeit

Die Cologne Business School arbeitet konsequent daran, das Thema Nachhaltigkeit in Lehre, Forschung und Management zu integrieren. So ist vor Kurzem zwischen der CBS, dem Sustainable Development Solutions Network Germany (SDSN Germany) sowie dem Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE) ein Kooperationsprojekt gestartet, an dem CBS Master-Studenten des Fachs International Culture and Management maßgeblich beteiligt sind. Für das Projekt untersuchen die Studierenden die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs – Ziele für nachhaltige Entwicklung), die von den Vereinten Nationen festgelegt und 2015 verabschiedet wurden. Die 17 beschlossenen Ziele wie beispielsweise „Armut beenden“, „Ernährung sichern“ und „Bildung für alle“ sollen eine nachhaltige Entwicklung aller Staaten auf sozialer, ökonomischer und ökologischer Ebene gewährleisten.

Die Studierenden arbeiten für die Umsetzung des Projekts eng mit verschiedenen Kölner Unternehmen zusammen. In fünf Teams identifizieren sie die Herausforderungen der SDGs und erarbeiten Lösungsstrategien für die Umsetzung dieser in der Praxis. Eine Gruppe der Studierenden arbeitet unter dem Motto „Taste the Waste“ mit einem innovativen Kölner Lebensmittelgeschäft zusammen, welches Bewusstsein zu Lebensmittelverschwendung schaffen will und das in Kooperation mit Bauern und Produzenten „vor dem Müll gerettete“ Ware anbietet. Eine andere Gruppe konzentriert sich unter der Frage „Who made your clothes?“ auf den Textilbereich und will damit die Verbindung zwischen lokalen Konsummustern und globalen Produktionsketten schaffen. Die Studierenden möchten mit zwei fairen Kölner Bekleidungsgeschäften zusammenarbeiten und beispielsweise mit Broschüren mehr Menschen mit dem Thema Nachhaltigkeit erreichen.

Eine weitere Gruppe stellt unter dem Titel „SDG 12 & CBS“ die Nachhaltigkeitsstrategie der eigenen Hochschule in den Mittelpunkt. Die Gruppe möchte Schlüsselprobleme und –akteure der Umsetzung identifizieren, neue Lösungen aufzeigen und diese auf ihre Realisierbarkeit überprüfen. Die vierte Gruppe untersucht mit ihrem Projekt „Health Plan for Companies“ die Bedeutung von SDG Ziel 3 („Ein gesundes Leben für alle Menschen, jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern“) in Unternehmen: Dafür befasst sie sich mit den Gesundheitsbedingungen in einem Kölner Start-Up-Unternehmen aus dem IT-Bereich und in einem internationalen Versicherungsunternehmen. Die Strategie dieser Gruppe zielt auf die Entwicklung einer App, die ein gesünderes Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördert. Das fünfte Team beschäftigt sich mit dem Beitrag insbesondere von Wasserversorgungs­unternehmen in Köln zu SDG 6 („Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten“). Die Studierenden arbeiten eng mit verschiedenen Akteuren in und um Köln zusammen, um die „Schmerzpunkte“ im Wasserbereich zu ergründen und gemeinsam langfristige Lösungsstrategien zu entwickeln.

Die ersten Konzepte wurden im März präsentiert. In Zusammenarbeit mit den Partnerunternehmen werden die Strategien nun weiterentwickelt und am 18. Mai in einer Abschlusspräsentation vorgestellt.

Ansprechpartner

Public Relations

Pia Soyah

Tel.: +49 (0) 221 931809-469

Fax: +49 (0) 221 931809-60

Kontaktieren

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

Cologne Business School © 2017 | Impressum | Datenschutz