Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Konsequente Wachstumspolitik trifft arabische Tradition

Alle Kategorien   -  20. Februar 2015

Studentische Exkursion nach Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) – von Dr. René Rüth

Interkulturelles Management und Global Business live erleben…

… das war die Mission und Motivation der 25 Bachelor und Master Studierenden der Cologne Business School (CBS), Köln und der European Management School (EMS), Mainz im Januar 2015. Gerade in der heutigen Zeit, wo sich die Unternehmen global ausrichten und immer mehr auf internationale Beschaffungs- und Absatzmärkte konzentrieren müssen, rücken Intercultural Understanding, Diversity Management und International Growth Strategies sprungartig in den Vordergrund. Ziel der einwöchigen Exkursion war die Wachstumsregion Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Ein einzigartiges Land, das durch spektakuläre Bauwerke, Luxushotels, einzigartige Inselbauten und Mega Shopping Malls in den letzten Jahren gezielt auf sich aufmerksam machte. Aber vor allem sind die VAE eine Region, die sich in nahezu 30 Jahren von einer unbedeutenden Wüstenstadt in Höchstgeschwindigkeit zum wichtigen Drehkreuz für Global Business, World Tourism und International Logistics entwickelt hat. „Darüber hinaus haben wir jedoch noch ambitionierte Zukunftspläne”, so auch der Senior Vice President for Training & Development in seinem spannenden Fachvortrag „Welcome Tomorrow” im Emirates Headquarter am Flughafen Dubai.

Vor dem Headquarter von Emirates

Besuch in der Bank of Sharjah

„Mein persönlicher Anspruch an die Reise ist die Vermittlung eines umfassenden Verständnis für diese kontrovers diskutierte Wachstumsregion, eine Horizonterweiterung für das künftige Berufsleben und natürlich ein unvergessliches Erlebnis für die Teilnehmer”, so Dr. René Rüth, Organisator der Exkursion, Dozent an der EMS und Geschäftsführer des IMEC Management Instituts in Frankfurt. „Das Programm ist straff organisiert, mit vielen Highlights und ausgewählten Referenten und Experten aus der Region. In Verbindung mit jedem Fachvortrag ist eine Q&A Session eingeplant, um ergänzende Fragen zu klären und kreativen Austausch auf Management Niveau zu fördern.”

Konsequente Wachstumspolitik trifft arabische Tradition

Die Exkursion konzentrierte sich auf zwei Themenfelder. Erstens, die Vermittlung von relevanten Insights zur arabischen Kultur, Tradition und Religion. Denn diese Komponenten haben einen unmittelbaren Einfluss auf die Business Gepflogenheiten und damit den Geschäftserfolg in der arabischen Welt. Und zweitens, ein fundiertes Verständnis der regionalen Business Strukturen im Kontext des internationalen Wettbewerbs.

„Wirtschaftliches Briefing” an der Auslandshandelskammer (AHK) in Dubai

Meet & Greet an der American University in Dubai

Hierzu standen zahlreiche kulturelle Dialogveranstaltungen, interkulturelle Diskussionen und Besichtigungen von historischen Stätten auf dem Aktionsprogramm. Zudem waren Fachvorträge mit Top Managern bei u.a. Emirates Airlines, der Bank of Sharjah (Commerzbank Group), Ingram Micro (Fortune 50) wichtige Bestandteile der Exkursion. Ergänzt wurden diese Termine durch eine „wirtschaftliche Einführung in die Region” von der deutschen Auslandshandelskammer in Dubai (AHK) und ein Meet & Greet an der American University of Dubai mit spannenden Impulsvorträge, die transnationale Impulse setzten, u.a. von Prof. Dr. Hummel, Dekan für Tourism Management und Initiator der Exkursion.

Open Doors. Open Minds.

Um die Business-Mentalität einer anderen Kultur verstehen zu können, muss der traditionelle Rahmen erarbeitet werden. Mit freundlicher Unterstützung des Sheik Mohammend Centers for Cultural Understanding hatte das Exkursionsteam die Möglichkeit, in einem Fachvortrag von Nasif Kayed, General Manager des SMCCU, in der Jumeriah Moschee zu lernen. Auf charmante, kritische und provokative Art wurden zentralen Aspekte sämtlicher Welt-Religionen, kulturelle Sitten und Bräuche sowie landestypische Gepflogenheiten diskutiert. Eine echte Horizonterweiterung für alle Teilnehmer.

Inspirierender Fachvortrag über Kultur, Werte, Tradition und Religion in der historischen Jumeriah Moschee in Dubai

Besichtigung des Warehouses in der Jebel Ali Free Zone und Fachvortrag „Global Logistics & Local Distribution” am Beispiel der Region Middle East & Afrika (MEA)

Bei einer Follow-Up Veranstaltung, wurden im Rahmen eines taditionelles Emirati Launch in der historischen Altstadt von Dubai die thematischen Ansätze erneut aufgegriffen und vertieft. Ein spannender Blick hinter die Kulissen von Traditionen, Werten, Denkmustern und dem lokalen Verständnis des Islam. „Wünschenswert wäre, wenn die Medien Ihre Berichterstattung teilweise etwas mehrdimensionaler gestalten würden”, so das Fazit eines Teilnehmers.

Riding the Desert Dunes

Nach beeindruckenden und inspirierenden Fachvorträgen stand am letzten Tag eine weitere Besonderheit auf dem Programm: die Wüstentour. In fünf PS-starken Geländewagen startete das Exkursionsteam in das Naturschutz- und Wüstenreservat „Dubai Desert Conservation Reserve”. Nach intensiven „Dune-Bashing” (Dünen Peitschen) wurde die ausgepowerte Gruppe in einem originalgetreuen Beduinencamp zu arabischen Speisen, einer traditionellen Shisha Pfeife und arabischem Bauchtanz empfangen. „Diese Tour war echt einzigartig, so viele spannende Eindrücke, die man erst mal in Ruhe verarbeiten muss. Mein persönlicher Horizont hat sich deutlich erweitert”, so das positive Resümee einer Studentin.

Durch die Wüste…

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz