Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Konferenzauftakt nach Maß

Alle Kategorien, Fakultät   -  13. Oktober 2016

Mit dem Panel „Living sustainability worldwide“ startete die 3. internationale Konferenz “CSR, SUSTAINABILITY, ETHICS AND GOVERNANCE” in Köln

Vom 1. bis zum 3. August richtet die Cologne Business School gemeinsam mit dem Global Corporate Governance Institute die 3. Konferenz “CSR, SUSTAINABILITY, ETHICS AND GOVERNANCE” aus, die in diesem Jahr unter dem Leitthema “Sustainability as New Business Paradigm” steht.

Am Montag, 1. August,begann die Konferenz mit einer Panel-Diskussion in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammer zu Köln. Um 17.00 Uhr begrüßte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der IHK Dr. Ulrich Soénius die Konferenzteilnehmer im Börsensaal und hieß auch die Teilnehmer des nun folgenden Panels herzlich willkommen.

Prof. Dr. Nicholas Capaldi, Präsident des Global Corporate Governance Institute sprach ein Grußwort und wünschte allen Konferenzteilnehmern einen erfolgreichen Gedankenaustausch.

Auf dem Podium versammelten sich unter der Moderation der WDR-Journalistin Gisela Steinhauer:

•    NRW Wirtschaftsstaatssekretär Günther Horzetzky
•    Prof. Dr. Haifeng Huang, Direktor der Peking University HSBC Business School’s Center for Green Economy
•    Harald Goost, geschäftsführender Gesellschafter der Bierbaum-Proenen GmbH & CO. KG und
•    Detlev Grimmelt, Geschäftsführer Fairtrade Deutschland, Köln.

Detlev Grimmelt, Gisela Steinhauer, Günther Horzetzky, Haifeng Huang, Harald Goost

Im Laufe der Diskussion waren sich die Experten einig, dass nach und nach in der Wirtschaft ein Paradigmenwechsel stattfindet, der dazu führt, das Unternehmensstrategien immer deutlicher auf die Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit ausgerichtet werden.

Nach Abschluss der Diskussion trafen sich alle über 200 Teilnehmer bei einem Flying Buffet zum
Gedankenaustausch und blickten mit Spannung auf den zweiten Konferenztag.

Dr. Ulrich Soénius

Dr. Nicholas Capaldi

 Gisela Steinhauer

 Ein interessiertes Auditorium

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz