Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Kölner Ehrenamtspreis für CBS-Dozentin Sabine Grimm

Alle Kategorien   -  28. Juli 2016

15. April 2016: Mit der Scheckübergabe an „wünschdirwas e.V.“ findet Work for Good seinen krönenden Abschluss. V.l.n.r.: Prof. Dr. Hummel, Geschäftsführer und Vizepräsident der CBS, Prof. Dr. Fröhlich, CBS-Präsidentin, Initiatorin Sabine Grimm, Christa Mohr-Folkmer und Franz Stute (Vorstand wünschdirwas e.V., und Bürgermeister Andreas Wolter

Am 4. September wird im Rahmen eines Festakts im Historischen Rathaus der Stadt Köln der Ehrenamtspreis 2016 vergeben. Unter den Preisträgern ist auch Sabine Grimm, CBS-Masterabsolventin des Jahres 2012 und seitdem Dozentin und Forschungsassistentin an der CBS.

Ausgezeichnet wird Frau Grimm für ihr jahrelanges soziales Engagement im Verein „wünschdirwas e.V.“, der sich dafür einsetzt, schwerkranken Kindern einen besonderen Herzenswunsch zu erfüllen; ebenso für das von ihr bereits zu Studienzeiten ins Leben gerufene Projekt „Work for Good“, in dessen Rahmen Studierende der CBS kostenlos einen Tag in einem Unternehmen arbeiten, das seinerseits dann eine freiwillige Spende an „wünschdirwas e.V.“ leistet. In fünf Jahren sind so über 90.000 Euro zusammengekommen.

Motto der diesjährigen Work for Good Aktion

„Der Kölner Ehrenamtspreis soll das Bewusstsein und Interesse für bürgerschaftliches Engagement stärken und auf die Arbeit der vielen ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger aufmerksam machen, die einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung des Lebens in unserer Stadt leisten. Die Auszeichnungen erfolgen durch Geldpreise in Höhe von insgesamt bis zu 8.000 Euro“, wird die Auszeichnung auf der Homepage der Stadt erklärt.

Die Preisträger werden von einer Jury unter Vorsitz der Oberbürgermeisterin, in der auch die übrigen fünf Bürgermeister sowie Vertreter verschiedener gesellschaftlicher Bereiche vertreten sind, ausgewählt. Einzelpersonen können dabei nur auf Vorschlag gewählt werden.

Kategorien der Preisverleihung sind in diesem Jahr: Soziales Leben, Lebendige Stadt, Sport-Musik-Kultur, Umwelt und nachhaltige Entwicklung, Innovatives Ehrenamt, Jung und aktiv,
Lebenswerk sowie der Sonderpreis „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“.

Verliehen werden diese besonderen Auszeichnungen für Verdienste um das Gemeinwohl in der Stadt Köln bereits seit dem Jahr 2001.

Im Namen des Hochschulpräsidiums, der Geschäftsführung und aller Beschäftigten an der Cologne Business School sei unserer Kollegin Sabine Grimm herzlichst zu ihrer Auszeichnung gratuliert!

Die Pressemitteilung der Stadt Köln finden Sie hier.

Ein ausführliches Portrait in der Kölnischen Rundschau lesen Sie hier.

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz