Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Führungskräfte erfolgreich ausgebildet

Alle Kategorien, Fakultät   -  11. Juli 2018

In diesem Jahr wurden Führungskräfte in fünf Modulen gemeinsam vom Wirtschaftsethik Institut WEISS in Kooperation mit der Cologne Business School (CBS) in Corporate Social Responsibility (CSR), Design Thinking und ethischem Management ausgebildet. Im kommenden Jahr startet der nächste Lehrgang.

Dieses Jahr wurden den Absolventen des in Österreich einzigartigen Hochschullehrganges „WertVoll SinnVoll IdeenVoll – Mit Sinn und Werten innovieren“ die Zertifikate durch Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, Lehrgangsleiter Prof. Dr. René Schmidpeter, die Präsidentin der Cologne Business School Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich und Mag. Martina Uster, die Geschäftsführerin vom Wirtschaftsethik Institut WEISS überreicht. Die Absolventen aus Wien und Kärnten erhielten ein akademisches Hochschulzertifikat und den Titel „Akademischer CSR ManagerIn“.

Einzigartiger Hochschullehrgang in Ethik, Design Thinking und BWL

Dieser in Österreich einzigartige Hochschullehrgang „Akademisch zertifizierte CSR ManagerIn“ wird in Kooperation mit der Cologne Business School, Deutschlands führender Business School, durchgeführt.

Hochkarätige Universitätsprofessoren und -professorinnen aus Ethik, Design Thinking und Betriebswirtschaft vermittelten Führungskräften in fünf Modulen die Themen Wirtschaftsethik, CSR und Wertemanagement, sinnstiftendes und wertvolles Leadership, verantwortungsvolle Kommunikation, nachhaltiges Supply Chain Management.

„Wir vermitteln den TeilnehmerInnen, wie unternehmerisches Handeln sowohl Nutzen für das Unternehmen als auch für die Gesellschaft generieren kann. Sie lernen Methoden und Inhalte und somit neue Sichtweisen auf aktuelle Herausforderungen im Management kennen. Dabei wird neben Theorie auch sehr viel Wert auf die praktische Umsetzung und Gestaltung gelegt“, so Prof. Rene Schmidpeter. „Die CBS hat einen eigenen Stiftungslehrstuhl für Internationale Wirtschaftsethik und Corporate Social Responsibility geschaffen und nimmt damit eine innovative Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein. Bei der Kooperation mit dem WEISS ist es uns besonders wichtig, auch in Österreich einen kompetenten Partner gefunden zu haben, der die Themen Corporate Social Responsibility, Wirtschafts- und Unternehmensethik, Nachhaltigkeit sowie Social Innovation sehr praxisorientiert zu Führungskräften in der Wirtschaft bringt. Angehenden Führungskräften soll bereits während der Ausbildung dieses immer wichtiger werdende Thema in Theorie und Praxis vermittelt werden.“ sagt Prof. Elisabeth Fröhlich, Präsidentin der CBS.

Nächster Lehrgang startet 2019

An diesem Hochschullehrgang haben folgende Führungskräfte teilgenommen und mit dem Titel „Akademische CSR ManagerIn“ abgeschlossen:

MMAG. Verena Ogris (Kelag), Dr. Mag. Paul Morolz (WKÖ Wien), Mag. Mario Donner (Hirter Bier), Hans Kopeinig, DI Horst Tuppinger (Straßenbauamt Spittal), Prok. Christian Seiwald (IMR), Mag. Jutta Steinkellner (WKK), Mag. Georg Fejan (Bezirkshauptmann Wolfsberg) und Mag. Gert-André Klösch (Bezirkshauptmann Völkermarkt).

Im November 2019 startet der 4. Hochschullehrgang „WertVoll SinnVoll IdeenVoll – Mit Sinn und Werten innovieren“. Informationen unter > www.ethik.eu

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz