Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

EMS-Dozent als Juror beim Projekt [email protected] der BCG

News   -  31. Januar 2018

Dr. Mike Schulze unterstützt Schüler bei Wirtschaftsprojekt

Mainz/Geisenheim, 31. Januar 2018 – Schulunterricht sollte so praxisorientiert wie möglich sein und die Schüler/innen gut auf das nachfolgende Studium sowie den Beruf vorbereiten. Das Projekt [email protected] der Boston Consulting Group bietet Schüler/innen die Möglichkeit, im Rahmen einer freiwilligen Schul-AG erste Erfahrungen im Bereich der Betriebswirtschaftslehre zu sammeln. Die teilnehmenden Schulen werden dabei von Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie von Alumni der Schulen tatkräftig unterstützt. Dr. Mike Schulze, Professur für Rechnungswesen, Finanzen und Controlling an der European Managment School (EMS), war auch in diesem Jahr wieder Mitglied der Projektjury am Gymnasium Schloss Hansenberg.

Im aktuellen Schuljahr beschäftigten sich fünf Schülerteams der Oberstufe des Internats in drei Phasen mit dem Thema Wirtschaft. Bei der Analyse und Interpretation von Unternehmensdaten sowie deren Präsentation wurden sie von kompetenten Beratern aus der Wirtschaft unterstützt. Analysiert wurden in diesem Jahr unter anderem „Innogy SE“, die „Südzucker AG“ oder die „Fielmann AG“. Tagessieger der ersten Phase war das Team rund um die „Südzucker AG“, das mit einer besonders differenzierten Analyse punktete.

Dr. Mike Schulze, der an der EMS in den Bereichen Rechnungswesen und Controlling unterrichtet, unterstützt das Schulprojekt bereits seit einigen Jahren. Er sagt dazu: „Das Interesse und die Kreativität der Schüler/innen sind immer groß. [email protected] ermöglicht ihnen schon früh einen Einblick in die Wirtschaft und hilft ihnen, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge besser zu verstehen. Ein tolles Projekt, das ich sehr gerne ehrenamtlich unterstütze.“

Am 19. Januar standen die Abschlusspräsentationen der Phase II an. In diesem Projektabschnitt analysierten die Schülergruppen regionale Wirtschaftsunternehmen.

Das Juroren-Team mit Holger Meyer (Commerzbank AG), Jürgen Funk (AGV Chemie Hessen), Mela Fiedler (Selbst. Beraterin), Kirsten Andreas (Orga Privatschule), Esther Kuschka (Dipl.-Kauffrau) und Dr. Mike Schulze (EMS) stellte unter anderem Fragen zur Kosten- und Unternehmensstruktur und gab abschließend ein jeweils gruppenspezifisches Feedback. Tagessieger in Phase II wurde das Team rund um Sprecherin Chiara Rummelsberger. Die Gruppe überzeugte die Jury mit einer diffizilen Zahlenanalyse und Bewertung der „Bäckerei Dries“ aus Rüdesheim.

In der nun folgenden letzten Phase des Wirtschaftsprojekts erstellen die Schülerteams einen Businessplan für ihre eigene Geschäftsidee und präsentieren diese vor den Juroren/innen. Die Abschlussveranstaltung wird am 27. April im Gymnasium Schloss Hansenberg stattfinden.

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz