Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Design für Nachhaltigkeit

Alle Kategorien   -  16. Oktober 2015

Auftaktvortrag im Rahmen der zweiten Veranstaltungsreihe „Sustainable Management“ an der Cologne Business School

Nach der ersten, erfolgreichen Vortragsserie im Sommersemester 2015 fand am Donnerstag, 8. Oktober, der erste Vortrag der zweiten Veranstaltungsserie „Sustainable Management“ statt. Die Veranstaltungen werden von dem Graduiertenkolleg der Cologne Business School mit Unterstützung der Dr. Jürgen Meyer Stiftung organisiert.

Frau Ursula Tischner, Gründerin der Agentur für nachhaltiges Design econcept und der Open Innovation Platform, innovatives, referierte zum Thema  „Design für Nachhaltigkeit“.

Nach der Begrüßung der zahlreichen Studierenden, Alumni und Unternehmensvertreter durch Prof. Dr. René Schmidpeter begann Frau Tischner mit einer umfangreichen Ausführung über die Notwendigkeit von Nachhaltigkeit in unserer heutigen Gesellschaft und betonte dabei vor allem auch die Verantwortung der Unternehmen.

Frau Tischner empfahl CSR in Unternehmen proaktiv umzusetzen und im Kern der Organisation zu verankern. Besonders hob sie die Bedeutung von Rohstoffen im produzierenden Gewerbe hervor, welche aktuell 45% der Kosten ausmachen. In diesem Bereich seien ganzheitliche Strategien notwendig, um der Ressourcenknappheit vorzubeugen. Diese Herausforderung lasse sich durch die Kombination der folgenden drei Vorgehensweisen bewältigen: erstens, die Effizienz des Ressourceneinsatz verbessern, zweitens Ressourcen wiederverwenden bzw. dem Kreislauf zurückführen (Konsistenz) und drittens der Verzicht auf Konsum (Suffizienz).

Auf die Frage der Studierenden, wie sie zu einer nachhaltigeren Gesellschaft beitragen könnten, erklärte Frau Tischner, dass 80% des Ressourcenverbrauchs von Konsumenten in den Bereichen Bauen / Wohnen, Mobilität / Tourismus und Ernährung anfallen. Studierenden könnten so z.B. über öffentliche Verkehrsmittel oder fleischarme Ernährung einen positiven Beitrag leisten. Durch ein einfaches Experiment erklärte sie, wie schwierig es ist, sein eigenes Verhalten zu ändern.

Als Kernelemente nachhaltigen Designs von Produkten, Dienstleistungen und Organisationen ließen sich festhalten: gut für die Umwelt (Planet), gut für die Menschen (Personen) und Generierung von wirtschaftlichem Wert (Profit). Dieses wurde anhand von zahlreichen internationalen Praxisbeispielen verdeutlicht.

Nach dem Vortrag entstand eine angeregte Diskussion zwischen den interessierten Studierenden und Frau Tischner. Da aufgrund der großen Anzahl der Meldungen nicht alle Fragen im Rahmen der Veranstaltung beantwortet werden konnten, finden sich im Folgenden die E-Mail Adresse von Frau Tischner sowie weitere Links zu ihren Initiativen:

u.tischner(at)econcept.org
http://www.econcept.org/
https://www.innonatives.com

Folgeveranstaltungen:

NACHHALTIGKEIT –ENGAGEMENT ODER ERWERBSZWECK?
Donnerstag, 22.10.2015, 17:00-18:30 Uhr, Hörsaal New York

Referent: Dr. Hakan Lucius ist CSR-Manager und Leiter der Beziehungen zur Zivilgesellschaft bei der Europäischen Investitionsbank (EIB), dem weltweit größten supranationalen Kreditgeber. Davor war er
verantwortlich für die Finanzierung von Infrastrukturvorhaben, strukturierte und ökologische Investitionen und die Finanzierung von KMU.


NACHHALTIGKEIT – LUST ODER LASTER?
Donnerstag, 05.11.2015, 17:00-18:30 Uhr, Hörsaal New York

Referent: Markus Gretenkord ist Gründer und Geschäftsführer der Beratungsgesellschaft
Lodging Concepts Individual (LCI) GmbH mit Sitz in Hamburg. An Beispielen aus der Hotel- und Tourismusbranche zeigt er authentische ökologische Konzepte auf und beleuchtet die ökonomischen Interessen von Inhabern und Investoren.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Um Anmeldung per E-Mail an career(at)cbs.de wird gebeten.

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz