Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Cologne Business School setzt ihr soziales Engagement erfolgreich fort

Pressemeldungen   -  26. April 2016

5 Jahre Work for Good – Studierenden arbeiten für den guten Zweck

v.l.n.r.: Prof. Dr. Hummel, Prof. Dr. Fröhlich, Initiatorin Sabine Grimm, Christa Mohr-Folkmer, Franz Stute, Andreas Wolter

Bereits zum fünften Mal in Folge engagierten sich Studierenden der Cologne Business School im Rahmen der wohltätigen Initiative Work for Good, 2011 von zwei CBS-Studentinnen initiiert, für den Verein wünschdirwas e.V.

wünschdirwas e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Seit 25 Jahren erfüllen viele ehrenamtliche Helfer und vier Mitarbeiterinnen in Köln schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen Herzenswünsche. Ein unvergesslich schönes Erlebnis soll dazu beitragen, neuen Lebensmut, Zuversicht und neue Lebensenergie zu schenken und die Krankheit einfach einmal vergessen lassen. wünschdirwas e.V. arbeitet bundesweit mit Ärzten und Therapeuten von über 90 Krankenhäusern, Kinderkliniken, Hospizen in nahezu allen Bundesländern zusammen.

Von Anfang März bis Mitte April haben über 100 Studierenden mindestens einen Tag lang ehrenamtlich in einem Unternehmen aus der Region Köln gearbeitet und dafür auf den Lohn verzichtet. Umgekehrt haben die Unternehmen ihrerseits einen freiwilligen Betrag an wünschdirwas e.V. gespendet. In dieses Jahr kamen über 18.000 Euro zusammen.

Am Freitag, 15. April, fand eine Abendgala als gemeinsamer Abschluss der Initiative Work for Good 2016 in den Räumlichkeiten der Cologne Business School statt, zu der als Ehrengast auch Bürgermeister Andreas Wolter begrüßt werden konnte, der den CBS-Studierenden herzlich für ihren Einsatz dankte und dieses besondere gesellschaftliche Engagement von Unternehmen und Studierenden für den guten Zweck ausdrücklich lobte.

CBS-Präsidentin Prof. Dr. habil. Elisabeth Fröhlich und Geschäftsführer Prof. Dr. Florian Hummel, die das Projekt auch in diesem Jahr großzügig unterstützten, freuten sich über den erneuten Erfolg der Initiative und sprachen allen Beteiligten ihre Glückwünsche aus. Prof. Dr. Fröhlich, die das Projekt von der ersten Stunde an begleitet, zog erneut sehr zufrieden Bilanz: „Work for Good ist zu einem festen Bestandteil unseres Hochschullebens geworden. Die Cologne Business School hat damit ein besonderes Format gefunden, um ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden. Jedes Jahr beteiligen sich die Studierenden mit großem Einsatz und zeigen damit eindrücklich, dass sie auch bereit sind, sich für Kinder und deren Familien einzusetzen, die ein schweres Schicksal zu tragen haben“.

Höhepunkt des Abends war dann die traditionelle Scheckübergabe, zu der Frau Mohr-Folkmer und Herrn Stute vom Vorstand des Vereins wünschdirwas e.V. erschienen waren. Insgesamt 18.152 Euro waren erarbeitet worden und werden nun für den guten Zweck zur Verfügung stehen. Frau Mohr-Folkmer dankte den Studierenden herzlich: „Ihre Arbeit war alles andere als umsonst, ganz im Gegenteil! Sie haben sehr viel Geld gesammelt, mit dem Sie unsere Vereinsarbeit ganz immens unterstützen. Unsere Arbeit ist auf ehrenamtliches Engagement angewiesen und Work for Good seit Jahren eine wichtige Stütze. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir auch in Zukunft auf diese Initiative bauen könnten.“

Im Anschluss daran lud das Work for Good Team zum Buffet, das in Eigenregie mit viel Liebe zu Detail gezaubert worden war. Eine Cocktailbar und die Fotobox von Snapcube trugen ebenfalls zu einem schönen Abschluss von Work for Good 2016 bei.

Am Ende des Abends haben die Verantwortlichen sich fest versprochen, dass es auf jeden Fall auch 2017 das Projekt Work for Good geben wird, das in den vergangen fünf Jahren über 90.000 Euro erzielt hat.

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2021 | Impressum | Datenschutz