Christian Peters im Alumni-Interview

Alle Kategorien, Fakultät, Inside CBS   -  15. März 2019

Es gibt ihn also doch, den geborenen Vertriebler: Christian Peters entdeckte seine Leidenschaft für Marketing und Vertrieb bereits in seinem Bachelor-Studium „European Business Administration“. Nach seinem Abschluss arbeitete er als Marketing-Berater, kaufmännischer Leiter sowie als Leiter Marktentwicklung & Neukundenakquisition & Content Management in unterschiedlichen Unternehmen in der Region. Heute ist er bei der SCHEELEN AG für die Vermarktung des ganzheitlichen Leistungsportfolios verantwortlich.

CBS: Warum hast du dich für den Studiengang European Business Administration an unserem Campus beworben?

Christian Peters: Mich haben die kurze Studienzeit, die kleinen Klassen und die große Praxisnähe überzeugt. Während des Studiums habe ich zudem mein Interesse für Marketing und Vertrieb entdeckt und habe gezielt Schwerpunkte aus diesen Wahlfachbereich belegt.

CBS: Was hat dir am besten an einem Studium an der CBS gefallen?

Christian Peters: Die familiäre Atmosphäre am Campus. Durch die kleinen Klassen und dem zentral gelegenen Campus ist es mir beispielsweise sehr leicht gefallen, Kontakte an der CBS zu knüpfen. Auch für persönliche Anliegen und Fragen findet man bei den CBS-Mitarbeitern immer ein offenes Ohr.

CBS: Wie sieht heute ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Christian Peters: Da jeder Tag anders ist, gibt es nicht DEN typischen Arbeitstag. Grundsätzlich starte ich in den Tag mit einer kurzen Teambesprechung mit meinen Mitarbeitern, in welcher die wesentlichen Aktivitäten für Social Media, Content Marketing und Marktbearbeitung, d. h. unsere Vertriebsaktivitäten, abgesteckt werden. Da ich verantwortlich für die strategische und operative Marktbearbeitung bin, muss ich jeden Tag aufs Neue alle Instrumente aufeinander abstimmen, die zur Lead-Generierung beitragen. Dazu gehört auch direkter Kundenkontakt mit Bedarfsermittlung, Angebotserstellung und Verhandlungen.

CBS: Was reizt dich an deiner Arbeit?

Christian Peters: Die Arbeit im Vertrieb ist und bleibt dynamisch. Kunden und Märkte ändern sich. Die Digitalisierung erfordert auch im Vertrieb ein hohes Maß an Anpassung und Weiterentwicklung. Vertrieb und Marketing wachsen dichter zusammen, als je zuvor. Jeder Tag meiner Arbeit ist anders.

CBS: Welches typische Klischee über deine aktuelle Position trifft nicht zu?

Christian Peters: Professioneller Vertrieb hat nichts mit Klinkenputzen zutun. Auch wenn ich nach wie vor immer noch Kaltakquise auf C-Level-Ebene mache, so geschieht dies auf einem absoluten Top-Niveau mit sauberer Vorbereitung und professionellen Ansprache-Konzepten und Lösungsansätzen.

CBS: Was sind deine beruflichen Pläne für die nächsten Jahre?

Christian Peters: Eines weiß ich gewiss, ich werde immer im Vertrieb – insbesondere in der Vermarktung erklärungsbedürftiger Dienstleistungen ¬– bleiben. Ich habe zahlreiche Anfragen von Headhuntern aus diesem Umfeld. Wichtig ist, thematisch immer am Ball zu bleiben und mit der Entwicklung zu gehen. Vertrieb mag für manche trockene Materie sein, aber das ist es ganz und gar nicht.

CBS: Wie hat dich das Studium an der CBS auf deine heutige Position vorbereitet?

Christian Peters: Das Studium an der CBS hat mir in erster Linie eine pragmatische Denkweise für die Konzeption und Umsetzung beigebracht. Je höher man in der Hierarchie kommt, sowohl beim Kunden als auch im eigenen Unternehmen, desto weniger ist „Geschwafel und Rumgeeiere“ angebracht.
Dazu habe ich gelernt, dass man auch mal Mut zu neuen Herangehensweisen und Experimenten haben muss und diese auch mit guten Argumenten verteidigen sollte.

CBS: Was würdest du angehenden Studierenden als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Christian Peters: Aus meiner Arbeit im Vertrieb habe ich gelernt, dass man hartnäckig und penetrant – auch gegenüber sich selber – sein sollte. Dazu gehört ein klarer Fokus auf das Ziel, eine saubere Arbeitsweise, gute Vorbereitung und der absolute Wille, die Ziele auch erreichen zu wollen.

CBS: Vielen Dank für das Interview!

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz