CBS-Studenten spenden IACBE-Siegerprämie

Alle Kategorien, Inside CBS   -  4. September 2018

Großer Einsatz für wohltätige Zwecke prägt das Spendenjahr „CBS Cares for“ an der Cologne Business School. Die CBS hat das Aktionsjahr anlässlich des 25. Hochschul-Jubiläums ins Leben gerufen und konnte bereits eine Summe von mehr als 26.000 Euro an soziale Einrichtungen spenden. Auch die Studierenden Matteo Bachmann, Frederike Buhl, Neil Jordaan und Cristina Kremer und haben sich nun für wohltätige Vereine stark gemacht und ihre Siegerprämie aus der IACBE Case-Competition gespendet.

Das Team hatte auf der Jahreskonferenz des International Accreditation Council for Business Education am Fallstudien-Wettbewerb teilgenommen und die Jury mit ihren Business-Cases überzeugt. Die Siegerprämie in Höhe von 1.000 USD wurde zu gleichen Teilen an die drei sozialen Projekte wünschdirwas e. V., Kölner Flüchtlingsrat e. V. und dem Förderverein für krebskranke Kinder e. V. ausgeschüttet.

„Wir hatten uns von Anfang an vorgenommen, unsere Prämie zu spenden, falls wir gewinnen. Mit dieser Motivation sind wir beim Wettbewerb angetreten und freuen uns, dass wir Wort halten konnten“, sagte Matteo Bachmann. Bei der Wahl der Spendenempfänger hatten sich die Studierenden für Vereine aus der Region entschieden, die sich für Kinder und Flüchtlinge einsetzen.

Kleine Spende mit großer Wirkung

Mit ihrer Spende wollten die Studierenden ein Zeichen setzen, dass auch ein kleines Budget viel bewirken kann, wie die ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende Christa Mohr-Folkmer bestätigte: „Wir haben uns über die Spende der Studierenden sehr gefreut und konnten damit gleich drei Herzenswünsche von Baravan, Sophia-Marie und Dean erfüllen. In ihrem Namen möchten wir uns herzlich für die Unterstützung bedanken!“

Seit über 25 Jahren erfüllt der gemeinnützige Verein wünschdirwas e. V. schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen Herzenswünsche. Baravan hatte sich einen Tag mit seiner Familie im Phantasialand gewünscht und war von den Achterbahn-Fahrten begeistert. Als großer Fan der Serie „In aller Freundschaft“ durfte Sophia-Marie einen Blick hinter die Kulissen werfen und ihre Stars beim Meet & Greet treffen. Auch für Dean ging mit dem Besuch des Freizeitparks Gondwana – Das Praehistorium ein Traum in Erfüllung: Der Siebenjährige konnte mit seiner Familie zwischen lebensechten Dinosauriern spazieren gehen.

Foto: Mathias te Poel

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz