CBS sammelt Kleiderspenden für Marokko

Alle Kategorien, Fakultät, Inside CBS   -  25. März 2019

Marokko ist nicht nur das teils glamouröse Casablanca, es gibt auch Slums und große Armut. Besonders hart trifft es die Menschen, die in den Berberdörfern im Atlas-Gebirge wohnen: Bereits im Spätherbst kann es den ersten Schnee in der beeindruckenden Gebirgsregion mit zahlreichen Viertausendern geben, und im Winter wird es nachts bis zu -20 Grad Celsius kalt. Studierende der CBS entschieden sich, zu helfen. Ganz praktisch – mit dringend benötigter Winterkleidung für das Bergdorf Ait Bouali. An zwei Tagen wurde die Business Lounge auf dem CBS-Campus zur Spendenzentrale, bei der Studierende und Mitarbeitende ihre Kleiderspenden für Kinder, Jugendliche und Erwachsene abgeben konnten. Die Aktion war äußerst erfolgreich: „In den beiden Tagen kam eine komplette Lieferwagenladung voll mit guter, warmer Kleidung zusammen,“ berichtet Janine Mynatt, Bachelor-Studentin International Business und Präsidentin des studentischen Corporate Identity Teams (CI-Team) der CBS, das die Spendenorganisation organisierte. Das CI-Team ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Studierenden aus allen Fachrichtungen und Semestern, die mit internen und externen Aktionen das Zusammengehörigkeitsgefühl aller Studierenden stärken.

Teamwork plus Hilfe von MBS Logistics

Die Idee zu der Spendenaktion hatten Juliane Harnoth, Head of Career Service & Relationship Management, und Dr. Nils Finger, der eine Professur für Supply Chain Management an der CBS hält. Die Lieferkette ist natürlich auch für Spenden relevant: Wie gelangt eine große Ladung Kleidung von Köln ins Atlasgebirge? Natürlich per Spedition. Auf Vermittlung von Dr. Finger erklärte sich das Kölner Logistikunternehmen MBS Logistics bereit, mitzumachen – und organisierte und bezahlte den Transport. „Wir sind MBS Logistics, insbesondere dem Vorstandsmitglied Andreas Janetzko, extrem dankbar für das Sponsoring des Transports von Köln über Hamburg nach Casablanca und bis ins Bergdorf,“ so Dr. Nils Finger. Juliane Harnoth ist begeistert vom Engagement der Studierenden: „Das CI-Team hat unter den Studierenden für die Aktion geworben, viel Freizeit in die Vorbereitung investiert und welche die Spenden gesammelt und verpackt.“

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz