Sie wissen bereits, was Sie studieren möchten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Ausflug nach Berlin

Alle Kategorien, Inside CBS   -  3. November 2017

Dieser Bericht wurde im Englischen von Andrea Costales Garzon, Master-Studentin des Fachs International Tourism Management aus Ecuador, geschrieben, die als Werkstudentin im International Office tätig ist.

Am Freitagmorgen haben sich alle Studierende, die mit nach Berlin gefahren sind, morgens an der CBS getroffen. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass sich unsere vielfältige Gruppe sofort wie ein Team gefühlt hat. Ich dachte, dass sich vielleicht Gruppen bilden würden, da wir aus vielen verschiedenen Nationen kommen. Aber ich lag vollkommen falsch, alle wollten immer in der Gruppe gemeinsam etwas unternehmen. Am ersten Abend in Berlin waren wir zusammen essen, auch wenn es anfangs etwas schwierig war, uns für ein Restaurant zu entscheiden. Letztendlich haben wir ein mexikanisches Restaurant gewählt. Nach dem Essen haben wir ein Video von uns allen gemacht, in dem jeder in seiner Muttersprache „Hallo“ sagt. Ein Teil der Gruppe hat danach am Original Pub Crawl Berlin teilgenommen (nur ein paar von uns, da dies ursprünglich nicht Teil des Trips war) und die anderen sind feiern gegangen, sind aber den Abend über zusammengeblieben.

Am zweiten Tag haben wir eine Stadtführung gemacht. Boris, ein Nordamerikaner mit südamerikanischen und deutschen Wurzeln hat uns die Stadt gezeigt – seine Führung war wirklich großartig! Uns allen hat seine Art, die Geschichte Berlins und Deutschlands zu erzählen, sehr gut gefallen. Er hat uns auch zum Schokoladenmuseum gebracht und Kostproben an uns verteilt. Die Führung war am Berliner Dom zu Ende, wo wir dann nach echten Berliner Spezialitäten gesucht haben: einige von uns haben Döner, andere Currywurst gegessen. Nach dem schnellen Mittagessen haben sich einige von uns bestimmte Plätze der Stadttour noch einmal angesehen und einige sind zurück zum Hotel gegangen. Später am Abend sind wir noch einmal feiern gegangen, ein paar von uns sind aber im Hotel geblieben.

Der dritte Tag war leider sehr kurz, da wir um 12 Uhr mittags schon losgefahren sind. Unser Busfahrer Arnti hatte allerdings wegen des Wetters ein paar Schwierigkeiten zu fahren. Da wir insgesamt 20 Leute waren, haben wir uns auf der Rückfahrt in zwei Teams mit jeweils 10 Leuten geteilt und gegeneinander gespielt. Mit einer App haben wir ein Spiel gefunden, bei dem ein Spieler mit Hilfe seines Teams ein Wort erraten muss, das auf seiner Stirn steht. Das gemeinsame Spielen war ein toller Abschluss. Wir haben viel gelacht und zusammen die Rückfahrt genossen.

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz