Alumni meet Campus: „Cava Tasting“ und Gründungsgeschichten

Alle News, Inside CBS   -  5. April 2019

Vier neu gegründete Unternehmen mit insgesamt fünf Gründern bildeten das Panel beim „Cava Tasting“, einem Netzwerktreffen der Veranstaltungsreihe „Alumni meet Campus“.  Auf Einladung von Dennis Harnack, CBS Career Service & Alumni Manager, und Juliane Harnoth, CBS Career Service-Leiterin, kamen rund 50 Studierende und Mitarbeiter in die Cafeteria-Lounge.

Im Mittelpunkt des Abends standen die Gründungsgeschichten der jeweiligen Unternehmer. Idee und Business-Hintergrund, konkrete Umsetzung, die Finanzplanung, künftige Aussichten und die besondere Challenge eines jeden Start-ups wurden von den fünf Gastrednern ausführlich beleuchtet.

Verantwortlich für die Verköstigung der Cavas war Olaf Nieder, CBS-Alumni und Inhaber von „La Barra“, eine Gastronomie für Cava und Tapas am Kölner Barbarossaplatz bzw. für den Online-Shop „Cava-Contor“. Er stellte die Gründungsgeschichte von „La Barra“ vor, die als deutsche Dependance der Kult-Bar „Can Paixano“ in Barcelona eröffnet wurde.

Das Kölner Taschen- und Rucksacklabel „Wind & Vibes“ wurde von den Geschäftsführern Sebastian Büttenbender und Sebastian Hess, beide Bachelor-Absolventen im Studiengang „International Business“, vorgestellt. Fünf Jahre nach ihrem Studienabschluss und verschiedenen Stationen im Consulting bzw. Sales Management hatten die ehemaligen Kommilitonen den Entschluss gefasst, ihre Taschenmarke mit den charakteristischen Wechselkappen aufzubauen.

Von der Stellenmarkt-App „Jobfox“ gab der Geschäftsführer Rafael Gomez den Anwesenden eine Einblick darin, wie er während seines Master-Studiums in „International Business – Management Consulting“ zum Gründer wurde. Als einziger externer Kooperationspartner der CBS schloss Tim Klauke, Manager der Gabelstaplerflotte „Fork on“, die Präsentationsrunde ab.

Alle Unternehmer stellten klar, dass eine Existenz- oder Geschäftsgründung auch mit Schwierigkeiten verbunden ist und Gründer daher über viel Motivation und Durchhaltevermögen verfügen sollten. Denn über den langen Gründungszeitraum kommt das Privatleben mitunter zu kurz. Zwischen den Gastrednern und dem Publikum entwickelte sich anschließend ein reger Austausch, in denen auch Geschäftsideen der Studierenden diskutiert wurden. Ein CBS-Student sicherte sich zudem ein Vorstellungsgespräch für ein Praktikum bei Wind & Vibes.

Als nächstes Gründer-Event laden die studentische Initiative „Founder’s Factory“ und der Career Service zum „Start-up Day“ am 11. April 2019 am Campus ein.