5. CBS Karrieretag: Weibliche Wege in Führungspositionen

Alle Kategorien, Fakultät, Inside CBS   -  12. Dezember 2018

Unter dem Leitthema „Gender Diversity im Einkauf“ vernetzte der CBS Karrieretag „Einkauf und Personal“ bereits zum fünften Mal CBS-Studierende mit Unternehmen. Als eine der vielen Netzwerkveranstaltungen am Campus, bietet der Karrieretag den Studierenden die Möglichkeit, frühzeitig einen direkten Kontakt zu Unternehmen aufzunehmen.

In diesem Jahr hieß Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich Unternehmensvertreter von Esprit, Wind & Vibes, Lush, KPMG, SAP, Lanxess, Bäro, TÜV Rheinland, Great Place to Work, AMC, eismann, Babor, Hüttenes-Albertus, Ströer und Kerkhoff Consulting am Campus willkommen. Die Gastreferentinnen diskutierten insbesondere über die Frage  „Wie autark können Frauen ihren Weg in Einkaufs-/ Führungspositionen gestalten?“ und gaben in ihren Vorträgen Ratschläge für die Karriereplanung

1. Gundula Ullah (Esprit): Streng dich an!

Welche „Zutaten“ fördern eine erfolgreiche Karriere im Supply-Chain-Management? Gundula Ullah, Vice President Central Procurement Non-Merchandise bei Esprit, verglich in ihrer Präsentation Kompetenzen mit Bestandteilen eines „Zaubertranks“, der als echter Karrierebooster wirkt. Als Grundzutat nahm sie Expertenwissen im eigenen Arbeitsgebiet, das sie durch hohe Leistungsbereitschaft und gute Arbeitsergebnisse anreicherte. Abgerundet würde alles durch regelmäßige Feedbackrunden und den Aufbau eines beruflichen Netzwerkes.

2. Lisette Nap (DB Schenker): Verpasse niemals eine gute Gelegenheit!

Eine weibliche Perspektive auf Führung schilderte Lisette Nap, Vice President Global Ocean Solutions bei DB Schenker, in ihrem Vortrag. Für die gebürtige Australierin hing ein erfolgreicher Karriereweg vor allem von der inneren Einstellung ab. Anhand ihres eigenen Karriereweges empfahl sie den Studierende, mutig neue Wege einzuschlagen und gute Gelegenheiten stets wahrzunehmen. Sie selbst hatte für eineinhalb Jahre die Position des Head Verticle Market Healthcare APAC in Singapur angenommen – eine Erfahrung, von der sie rückblickend stark profitiert hatte.

3. Sandra von Möller (BÄRO GmbH): Vernetze dich!

Geschäftsführerin der BARO GmbH, Gründerin des Vereins „KIDSmiling“ und Vizepräsidentin der Industrie- und Handelskammer zu Köln sind nur einige der aktuellen Positionen von Sandra von Möller. Die gebürtige Freiburgerin begann ihre berufliche Laufbahn als Rechtanwältin und weiß um die Hürden weiblicher Karriere. Durch Schwangerschaften, Teilzeitarbeit und fehlenden Seilschaften in Unternehmen stünde der Aufstieg von weiblichen Führungskräften vor anderen Herausforderungen als jener von Männer. Sie riet den Studierenden, frühzeitig ihr berufliches Netzwerk aufzubauen, das ihnen in schwierigen Zeiten als Sicherheitsnetz dienen würde

4. Franzika Görz (Lush): Finde, was zu dir passt!

Franziska Görz, Creative Buyer bei Lush, nannte als größte Zufriedenheit im Beruf eine sinnstiftende Arbeit zu verrichten. Sie selbst arbeite in einem Unternehmen, dessen Werte und Ziele sie unterstütze und dessen Produkte für Nachhaltigkeit in Einkauf und Rezeptur stünden. Der Einkaufs-Expertin zufolge gibt es keinen besseren Karrierebooster als eine tief empfundene Leidenschaft für den Beruf und einen Arbeitgeber, mit dem man sich identifizieren könnte.

5. Tamara Braun (SAP): Suche dir eine/n Mentor/-in!

Im Jahr 2005 begann Tamara Braun, Leiterin Einkauf bei SAP, als Head of EMEA Finance Shares Services in dem deutschen Software-Unternehmen und ist seitdem die Karriereleiter sukzessive nach oben gestiegen. Ihr wichtigster Ratschlag an die Studierenden war, sich rechtzeitig Mentoren innerhalb eines Unternehmens zu suchen, die den eignen Karriereweg förderten. Als sie vor beruflichen Entscheidungen gezögert habe, war es ihr Mentor, der ihr Mut für den nächsten Karriereschritt zugesprochen habe.

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz