Ethics and Sustainability Award

Ethics and Sustainability Award 2015

Jährlich vergibt die Dr. Jürgen Meyer Stiftung gemeinsam mit der Cologne Business School (CBS) den mit insgesamt 4.000 € dotierten „Ethics and Sustainability Award”. Die Zielsetzung des Awards ist es soziale und ethische Engagement zu befördern und Studenten für das Thema Nachhaltigkeit zu begeistern.

Du hast eine Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit zu den Themen Wirtschaftsethik, Sustainability oder Corporate Social Responsibility geschrieben oder zeigst Engagement in einem sozialen Projekt oder möchtest ein solches initiieren?

Ethic_Award
ethics___

Dann bewirb dich jetzt und gewinne bis zu 1.000 €

Bewerbungen für den Ethics und Sustainability Award können fortlaufend das ganze Jahr hindurch eingereicht werden. Es können sowohl noch laufende als auch bereits abgeschlossene Arbeiten berücksichtigt werden.

Falls Sie sich bewerben möchten, senden Sie bitte folgende Unterlagen an nachhaltigkeit@cbs.de:

Für wissenschaftliche Arbeiten im Entstehen:

  • ein Exposé zur Arbeit (maximal zwei Seiten)
  • eine Darstellung, wie das Geld verwendet werden soll (bis zu 600 €)

Für fertiggestellte wissenschaftliche Arbeiten (bis zu 500 €):

  • ein Exemplar der Arbeit in elektronischer Form
  • eine allgemeinverständliche Zusammenfassung der Arbeit (bis zu 3 Seiten)

Für soziale Projekte:

  • eine Zusammenfassung und Beschreibung des Projektes (bis zu 3 Seiten)
  • eine kurze Darstellung der geplanten Verwendung des Fördergeldes (bis zu 1.000 €)

Im Frühjahr 2015 wurde zum vierten Mal der Ethics and Sustainability Award der Cologne Business School (CBS) in Kooperation mit der Dr. Jürgen Meyer Stiftung verliehen. Eingereicht werden konnten wissenschaftliche Ausarbeitungen wie Bachelor- und Masterarbeiten sowie soziale Projekte und Ideen in den Bereichen Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility. Die feierliche Preisverleihung fand im Rahmen der IHK- Veranstaltungsreihe Nachhaltigkeit und ökonomischer Erfolg statt. Die Preise wurden übergeben von CBS-Präsidentin Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich und dem Vorsitzenden der Dr. Jürgen Meyer Stiftung, Herrn Rechtsanwalt Rüdiger Winkler. Preisträgerin mit ihrer Bachelorarbeit war Frau Hannah Helmke mit ihrem Beitrag im Bereich internationale Logistik in der Automobilbranche und die Auswirkungen auf das Klima. „Die Herausforderungen von Social Resonsible Investment durch die Integration von nicht ökonomischen Faktoren in Investmentbewertungen” war das Thema der ausgezeichneten Masterarbeit von Carina Schepers.

In der Kategorie Term Paper wurden dieses Jahr zwei Studenten ausgezeichnet: Gereon Schumacher erhielt den Preis für seine Arbeit über die Entwicklung von Umweltkriterien für die Bewertung von Sportartikelherstellern. Frau Irina Schulze Isfort entwickelte in ihrer Arbeit einen Business Case für die Finanzierung von Mobilitätslösungen für Menschen mit Behinderung.

In der Rubrik soziale Projekte wurden ebenfalls zwei Vorschläge ausgezeichnet: Die Gründung einer nachhaltigen studentischen Unternehmensberatung durch Torben Wingert und Matthias Mühlen sowie Phillip Smieskol mit seiner Kampagne zur Erhöhung der Anzahl der Organspender in Deutschland in Kooperation mit lokalen Sportvereinen.

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen

Sitemap

Cologne Business School © 1993-2017 | Impressum | Datenschutz