Forschungscluster

Education & Methods

Im Kontext der zuvor skizzierten Forschungsfelder und der weiteren Einführung neuer B.Sc. und M.Sc. Programme kommt dem Cluster „Education & Methods“ eine besondere Bedeutung zu. Neben der Implementierung integrierter Curricula für nachhaltiges Management und Digitalisierung stehen Bildungsinstitutionen vor der Herausforderung, neue Methoden für Forschung und Lehre zu implementieren sowie Instrumente zu finden, die den Lernerfolg nachhaltig dokumentieren.

DAAD-BMBF “German University in Cairo (GUC): Towards excellence and international visibility in research and teaching”

Schwerpunkt dieses einjährigen Forschungsprojekts lag auf der Untersuchung des Prozesses der Festlegung einer priorisierten Forschungsagenda, die die Relevanzlücke im Managementbereich als Methode des akademischen Brandings für Wissenschaftler anspricht. Dies geschieht durch die Bewertung der institutionellen sowie der individuellen Faktoren, die die Priorisierung der Forschungsagenda für den Managementwissenschaftler beeinflussen.

Zudem zielte das Projekt auf den Austausch und die stärkere Vernetzung der beiden Hochschulpartner ab. Im Dezember 2019 sprachen CBS Präsidentin Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich und IB Dekan Prof. Dr. Markus Raueiser auf dem „Responsible Management Symposium“ an der GUC zu dem die beiden Partner im Rahmen des Besuchs der CBS Delegation in Kairo geladen hatten.

Education & Methods DAAD-BMBF “German University in Cairo (GUC)

Besuch der CBS Delegation (Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich, Prof. Dr. Markus Raueiser, Marina Schmitz, Silvia Damme) an der German University in Cairo im Dezember 2019.

ERASMUS+ Strategic Partnerships 2019: EFFORT – Effectiveness Of Responsibility Teaching

Im September 2019 startete die CBS in eine weitere transnationale Partnerschaft unter dem Erasmus+ Förderprogramm der Europäischen Union. Es ist wichtig, Lehransätze zu entwickeln, die darauf abzielen, das Bewusstsein für CSR zu erhöhen, Einstellungen zu ändern sowie Verhalten des Einzelnen zu beeinflussen. Es fehlen jedoch Instrumente zur Kontrolle der Wirksamkeit sowohl der allgemeinen Ansätze der Hochschuleinrichtungen als auch der spezifischen Lehrkonzepte. Ziel des EFFORT-Projekts ist es daher, Instrumente und Richtlinien zu entwickeln, die die Hochschulen dabei unterstützen, die Effektivität und Qualität der nachhaltigkeits-, ethik- und/oder CSR-bezogenen Lehre zu steigern. Die CBS ist zusammen mit 5 weiteren europäischen Forschungs- und Bildungs-einrichtungen aus Deutschland, Ungarn, Finnland, Italien und Spanien an diesem Projekt beteiligt.

Die zu erwartenden Ergebnisse bestehen aus einem Instrument zur Kontrolle der Wirksamkeit von Lehrformaten, einem Handbuch/Toolbox, welches einen systematisch strukturierten Überblick über derzeit existierende innovative CSR- bzw. nachhaltigkeitsbezogene Lehrkonzepte und Kurse gibt, einem Selbstevaluierungsinstrument, das es den Hochschulen ermöglicht, sich mit anderen Institutionen zu vergleichen, einer Reihe neuer innovativer Lehrformate sowie

einem statistischen Analysebericht und einem Leitfaden, der Aufschluss darüber gibt, welche Eigen-schaften von Lehrkonzepten für die Ausbildung verantwortungsbewusster Führungskräfte in der Wirtschaft am wirksamsten sind. Die Projektlaufzeit beträgt 36 Monate.

Weitere Informationen hier.

Education & Methods ERASMUS+ Strategic Partnerships 2019

Kick-Off Meeting an der HWR Berlin, September 2019

Education & Methods: Frühkindliche Bildung für Nachhaltigkeitsthemen

Während das Thema Nachhaltigkeit in vielen Schulen und anderen Bildungseinrichtungen mittlerweile ein etablierter Bestandteil des Bildungsplanes ist, gestaltet sich die Vermittlung in frühkindlichen Bildungseinrichtungen (Kindergärten, Kindertagesstätten) schwieriger.

Anstatt Vermittlung von Wissen und Sachkompetenzen muss in der frühkindlichen Bildung spielerischer an die Vermittlung von Nachhaltigkeitsthemen herangegangen werden. Best Practice-Analyse wurde ein konkretes, sofort umsetzbares Konzept zur Vermittlung von Nachhaltigkeitswissen (am Beispiel der Mülltrennung) in frühkindlichen Bildungseinrichtungen entwickelt.

Die Abbildung rechts zeigt ein Teilergebnis des Business Projekts: Ein Ausschnitt des Pixie-Buch, zur kindgerechten Beschreibung der richtigen Mülltrennung Köln, 15 Mai 2020.

Education & Methods Frühkindliche Bildung für Nachhaltigkeitsthemen

Education & Methods: Unsere „SDG Teaching Map“ – Einbindung der Nachhaltigkeitsziele in die CBS

Unser Mission lautet “Creating Tomorrow”. Wir wollen die Zukunft gestalten, gemeinsam mit unseren Studierenden, Lehrenden, Mitarbeitern, unseren Partnern in Wirtschaft und Wissenschaft sowie in den Städten, in denen wir leben. Eine zentrale Frage – sowohl auf individueller als auch auf gesellschaftlicher Ebene -, die diesen Anspruch leitet, ist dabei immer: “In was für einer Zukunft wollen wir leben?

Im Jahr 2015 veröffentlichte die UNO ihre “Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030” als “Aktionsplan für Menschen, Planet und Wohlstand”. Im Mittelpunkt der UN-Agenda 2030 steht ein klarer Fahrplan mit 17 Zielen, die sich in verschiedenen Aktionsbereichen mit den heutigen globalen Herausforderungen befassen:

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs). 169 spezifische Ziele unterstützen die 17 SDGs, um den globalen Fortschritt bei den Zielen zu verfolgen. Seit ihrer Einführung sind die SDGs schnell zu einem Leitrahmen für positive Auswirkungen in politischen Debatten geworden. Darüber hinaus gelten sie heute weithin als ein führender Wegweiser für Unternehmen auf der ganzen Welt auf ihrem Weg zu zukunftsfähigen Praktiken, stakeholderorientiertem Handeln und positiven Auswirkungen. Im Bereich der Bildung unterstreicht die PRME-Initiative der UNO die Rolle, die die Managementausbildung spielt, um diesen Fortschritt zu beschleunigen und dazu beizutragen, die SDGs gemeinsam zu erreichen.

Insbesondere für Wirtschaftsschulen, Institutionen, die die Führungskräfte von morgen ausbilden und eine entscheidende Rolle bei der Bildung ihrer Fähigkeiten und Denkweisen spielen, können die SDGs eine entscheidende Rolle bei der Bewertung von Lehrplänen und bei der Anleitung von Schulen zu innovativen und aktuellen Praktiken beim Lehren und Lernen ihrer Schüler spielen.

Auf Basis dieser Ergebnisse konnte eine umfassende “SDG Teaching Map” abgeleitet werden, die die Integration SDG-relevanter Inhalte in unseren CBS-Lehrplan veranschaulicht.

Berivan Kul, die kürzlich ihren Abschluss in International Business an der CBS International Business School gemacht hat, untersuchte in ihrer Master Thesis den aktuellen Stand der Integration der Ziele der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) in den Lehrplan der CBS. Darüber hinaus untersuchte sie zukünftige Möglichkeiten zur Erweiterung des Curriculums auf für die SDGs relevante Bereiche, die die CSB derzeit noch nicht in ihren Studienprogrammen abbildet.

Ihre Forschung baut auf einem zweifachen Prozess auf: Erstens eine gründliche Analyse des englischen CBS-Curriculums anhand von Modulhandbüchern und zweitens Fokusgruppen mit Experten auf dem Gebiet der Ausbildung für verantwortungsbewusstes Management.

Education & Methods SDG Teaching Map

Die Sustainable Development Goals (SDG) Teaching Map der CBS International Business School.
Die Grafik zeigt, dass die CBS bereits einen großen Teil der Inhalte, die für die globalen Ziele der SDG relevant sind, in ihrem Lehrplan abdeckt. Themen, die bisher auf unserer Lehrkarte fehlen, sind vor allem in den Disziplinen Public Policy, verschiedene Naturwissenschaften (z.B. Ingenieurwissenschaften), Landwirtschaft, Internationale Beziehungen, Gesundheitsmanage-ment und Stadtplanung angesiedelt. Die “SDG Teaching Map” bietet einen hervorragenden Ausgangspunkt für die CBS, um ihren Lehrplan durch die Linse der globalen Agenda für nachhaltige Entwicklung zu verstehen. Darüber hinaus hilft sie uns, unsere Hebel, um eine aktive Rolle bei der Förderung der UN-Agenda 2030 zu spielen, deutlicher sichtbar zu machen.

Die CBS International Business School ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.
Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 17 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.
CBS International Business School © 1993-2020 | Impressum | Datenschutz