Dr. Sebastian van Baal

vanbaal

Position: Dozent für Research Methods und Economics

Telefon: +49 (0) 221 931809-718

Fax: +49 (0) 221 931809-20

E-Mail: s.vanbaal@cbs.de

Microeconomics
Managerial Economics
Quantitative Methods
Market Research

Empirische Methoden
Statistik
Ökonometrie
Verhaltensökonomik
Konsumentenverhalten

Promotion an der Universität zu Köln mit dem Thema „Das Preissuchverhalten der Konsumenten“, Abschluss Dr. rer. pol.

Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Mannheim, Hagen und Bielefeld, Abschlüsse Diplom-Volkswirt und Diplom-Kaufmann

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Western Illinois University, Macomb, IL, USA, Abschluss Master of Business Administration

Institut für Handelsforschung an der Universität zu Köln: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter

Western Illinois University, Macomb, IL, USA: Graduate Assistant

Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH: Referent, Senior Consultant, Leiter der Abteilung „Empirie und Methoden“

Porsche AG, Stuttgart und Porsche Cars North America, Inc., Atlanta, GA, USA: Praktikant, Werkstudent, Diplomand

Bücher
Van Baal, Sebastian: Das Preissuchverhalten der Konsumenten – Ein verhaltensökonomisches Erklärungsmodell auf der Basis der Theorie des Anspruchsniveaus (Dissertation), Wiesbaden 2011.

Van Baal, Sebastian/Hudetz, Kai (Hrsg.): Risikomanagement im E-Commerce – Empirische und konzeptionelle Beiträge zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Risiken des Online-Handels, Gernsbach 2008.

Kaapke, Andreas/van Baal, Sebastian/Paffhausen, Andreas/Pfeil, Hermann Hubert: Outsourcing Vertrieb – Handelsvertretungen als Marktpartner der Industrie, 2., überarb. Aufl.,Aachen 2007.

Beiträge in begutachteten Fachzeitschriften
Van Baal, Sebastian: Not all Seals are Equal: An Experimental Investigation of the Effect of Third-Party Seals on Purchase Probability in Electronic Commerce, in: Electronic Commerce Research, Vol. 15 (2015) No. 2, S. 177-206.

Van Baal, Sebastian: Should Retailers Harmonize Marketing Variables Across Their Distribution Channels? An Investigation of Cross-Channel Effects in Multi-Channel Retailing, in: Journal of Retailing and Consumer Services, Vol. 21 (2014) No. 6, S. 1038-1046.

Van Baal, Sebastian/Dach, Christian: Free Riding and Customer Retention across Retailers’ Channels, in: Journal of Interactive Marketing, Vol. 19 (2005) No. 2, S. 75-85.

Beiträge in sonstigen Fachzeitschriften (Auszug)
Van Baal, Sebastian/Hudetz, Kai: Die Effektivität vertrauensbildender Maßnahmen im E-Commerce – Ausgewählte Ergebnisse einer experimentellen Untersuchung zur Wirkung von Gütesiegeln und Zahlungsverfahren auf die Kaufwahrscheinlichkeit im Online-Handel, in: Handel im Fokus – Mitteilungen des Instituts für Handelsforschung, 61. Jg. (2009) Nr. 3, S. 156-167.

Van Baal, Sebastian/Krüger, Malte/Hinrichs, Jens-Werner: Umsatz vs. Sicherheit im Online-Handel? Ergebnisse einer Händlerbefragung zum Management von Zahlungsausfällen, in: Der Betriebswirt, 50. Jg. (2009) Nr. 4, S. 28-33.

Hudetz, Kai/van Baal, Sebastian: Die Bedeutung von Preisinformationen im Internet, in: Der Betriebswirt, 49. Jg. (2008) Nr. 3, S. 38.

Van Baal, Sebastian/Graune, Philipp: Zur Ausrichtung der Absatzpolitik auf soziodemografisch abgegrenzte Marktsegmente: Konsumenten ab 50 Jahren als Zielgruppe im E-Commerce, in: Jahrbuch der Absatz- und Verbrauchsforschung, 54. Jg. (2008) Nr. 2, S. 180-200.

Van Baal, Sebastian: Efficient Consumer Response in der Umsetzung: Grundlegende Sichtweisen, konstitutive Elemente und Beispiele aus der Unternehmenspraxis, in: Handel im Fokus – Mitteilungen des Instituts für Handelsforschung, 58. Jg. (2006) Nr. 4, S. 242-253.

Van Baal, Sebastian/Hinrichs, Jens-Werner/Krüger, Malte: Welche Zahlungsverfahren kommen im Internet zum Einsatz? Ein erklärendes Partialmodell und empirische Anzeichen für seine Gültigkeit, in: Banking and Information Technology, 7. Jg. (2006) Nr. 2, S. 9-19.

Van Baal, Sebastian: Ein Vergleich von Preisen im Internet und im stationären Handel, in: Handel im Fokus – Mitteilungen des Instituts für Handelsforschung, 57. Jg. (2005) Nr. 1, S. 16-33.

Hudetz, Kai/Nagel, Michael/van Baal, Sebastian: Der Handel in Nordrhein-Westfalen, in: Handel im Fokus – Mitteilungen des Instituts für Handelsforschung, 56. Jg. (2004) Nr. 3, S. 209-220.

Van Baal, Sebastian/Stroborn, Karsten: Friktionen im Markt für Zahlungsabwicklungen: Hemmnis für den E-Commerce? in: Handel im Fokus – Mitteilungen des Instituts für Handelsforschung, 56. Jg. (2004) Nr. 2, S. 108-121.

Beiträge in Sammelbänden (Auszug)
Van Baal, Sebastian/Lichtblau, Karl: Erfolgsfaktoren von Industrieunternehmen, in: Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Wirtschaftswachstum?! Warum wir wachsen sollten und warum wir wachsen können, Köln 2012, S. 243-256.

Hudetz, Kai/van Baal, Sebastian: Die Bedeutung von Online-Shops in Multi-Channel-Unternehmen – Eine Analyse aus Konsumentensicht, in: Schuckel, Marcus/Toporowski, Waldemar (Hrsg.): Theoretische Fundierung und praktische Relevanz der Handelsforschung, Wiesbaden 2007, S. 555-576.

Van Baal, Sebastian: Informationsquellen der Onlineshopper bei der Vorbereitung von Käufen im Internet und im stationären Handel, in: Trommsdorff, Volker (Hrsg.): Handelsforschung 2006, Stuttgart 2006, S. 135-151.

Van Baal, Sebastian/Hinrichs, Jens-Werner: Internet-Zahlungssysteme aus Händlersicht: Bedeutung, Bewertung, Eigenschaften, in: Lammer, Thomas (Hrsg.): Handbuch E-Money, E-Payment & M-Payment, Heidelberg 2006, S. 293-305.

Hinrichs, Jens-Werner/Stroborn, Karsten/van Baal, Sebastian: (Mobiles) Bezahlen aus der Sicht des Online-Händlers: Status quo und Perspektiven, in: Pousttchi, Key/Turowski, Klaus (Hrsg.): Mobile Economy – Transaktionen, Prozesse, Anwendungen und Dienste, Bonn 2004, S. 63-78.

Van Baal, Sebastian: Vertriebsleistungen: Make or Buy? in: Albers, Sönke/Haßmann, Volker/Tomczak, Torsten (Hrsg.): Digitale Fachbibliothek Vertrieb, Düsseldorf 2004, 19 Seiten.

Akkreditierungen

Mitgliedschaften

Partnerunternehmen